"Wo ist Behle?"

Reporter-Legende Bruno Moravetz tot

+
Der legendäre Sportreporter Bruno Moravetz ist tot.

Garmisch-Partenkirchen - Der ehemalige deutsche Sportjournalist Bruno Moravetz ist am Dienstag im Alter von 92 Jahren in Kempten/Allgäu gestorben.

Der legendäre Sportreporter Bruno Moravetz ist am Silvestertag im Alter von 92 Jahren in Kempten gestorben. Dies teilte seine Tochter Christiane Moravetz am Dienstag mit. Moravetz hatte 1980 bei den Olympischen Winterspielen in Lake Placid mit drei Worten Berühmtheit erlangt. Während der ZDF-Übertragung des 15-Kilometer-Langlaufs fragte er damals: „Wo ist Behle?“ Dies wurde später zu einem geflügelten Wort. „Mora“, wie er von vielen kurz genannt wurde, berichtete zwischen 1952 und 1992 von elf Olympischen Winterspielen und zwischen 1960 und 1984 von sieben Sommerspielen.

dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Ex-MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden nach Unfall gestorben

Ex-MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden nach Unfall gestorben

French Open: Das sind Beckers Top-Favoriten

French Open: Das sind Beckers Top-Favoriten

Cleveland Cavaliers vor Finaleinzug - Irving dreht auf

Cleveland Cavaliers vor Finaleinzug - Irving dreht auf

Zverev gewinnt Masters in Rom und erobert die Top Ten

Zverev gewinnt Masters in Rom und erobert die Top Ten

Kommentare