Sandor Pohl gestorben

Seitenwagen-WM: Beifahrer tödlich verunglückt

+
Ein Archivfoto von der Seitenwagen-WM 2012

Assen - Der deutsche Beifahrer Sandor Pohl ist beim fünften Lauf zur Seitenwagen-WM in Assen/Niederlande am Sonntag tödlich verunglückt.

Das berichtet das niederländische Fernsehen. Auf dem Traditionskurs fiel Pohl am Ende der Zielgeraden in der Kurve „Haarbocht“ von der Maschine des Schweizers Stefan Kiser und wurde von einem folgenden Gespann getroffen. Wiederbelebungsversuche waren erfolglos. Das Rennen vor rund 40.000 Zuschauern wurde nach dem Unglück in der zweiten Runde abgebrochen.

sid

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

Jan Ullrich wird Sportlicher Leiter bei Rad-Klassiker

Jan Ullrich wird Sportlicher Leiter bei Rad-Klassiker

Giro d'Italia: Motorrad löst Massen-Crash aus - Video

Giro d'Italia: Motorrad löst Massen-Crash aus - Video

Golden State Warriors fegen San Antonio Spurs vom Platz

Golden State Warriors fegen San Antonio Spurs vom Platz

Zverev erreicht Achtelfinale - Kerber scheitert früh

Zverev erreicht Achtelfinale - Kerber scheitert früh

Kommentare