Sandor Pohl gestorben

Seitenwagen-WM: Beifahrer tödlich verunglückt

+
Ein Archivfoto von der Seitenwagen-WM 2012

Assen - Der deutsche Beifahrer Sandor Pohl ist beim fünften Lauf zur Seitenwagen-WM in Assen/Niederlande am Sonntag tödlich verunglückt.

Das berichtet das niederländische Fernsehen. Auf dem Traditionskurs fiel Pohl am Ende der Zielgeraden in der Kurve „Haarbocht“ von der Maschine des Schweizers Stefan Kiser und wurde von einem folgenden Gespann getroffen. Wiederbelebungsversuche waren erfolglos. Das Rennen vor rund 40.000 Zuschauern wurde nach dem Unglück in der zweiten Runde abgebrochen.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Sexistischer Ausfall: Ansehnliche Geldstrafe für Tennis-Profi Fognini

Sexistischer Ausfall: Ansehnliche Geldstrafe für Tennis-Profi Fognini

Unterhaching zurück in Volleyball-Bundesliga - als Joint Venture mit Innsbruck

Unterhaching zurück in Volleyball-Bundesliga - als Joint Venture mit Innsbruck

Neureuther mit ehrlichen Worten vor Geburt seines Kindes

Neureuther mit ehrlichen Worten vor Geburt seines Kindes

148 Millionen Dollar! Zwei NBA-Stars kassieren groß ab

148 Millionen Dollar! Zwei NBA-Stars kassieren groß ab

Kommentare