Neuer Champion kommt aus Schottland

Darts-WM: Anderson ringt Taylor nieder

+
Küssen für den Pokal: Gary Anderson ist erstmals Darts-Weltmeister.

London - 16 Mal holte sich Phil Taylor aus England die Weltmeisterschaft im Dart. Doch diesmal nicht, der Schotte Gary Anderson ist erstmals König der Pfeile.

Für Phil Taylor lief es an diesem Abend nicht rund.

Gary Anderson ist erstmals Darts-Weltmeister. Der 44-jährige Schotte besiegte am späten Sonntagabend in London den 16-maligen Titelträger Phil Taylor aus England mit 7:6 Sätzen. „Das macht diese WM ganz besonders für mich“, sagte Anderson, der in seinem zweiten WM-Finale triumphierte. „Die Doppel-Felder waren heute mein Problem. Er hat es gut gemacht und es verdient“, erklärte Taylor, für den es die vierte Niederlage in einem WM-Finale war.

Anderson hatte sich im Halbfinale am Samstag 6:3 gegen Titelverteidiger Michael van Gerwen (Niederlande) durchgesetzt, Taylor gegen van Gerwens Landsmann Raymond van Barneveld gewonnen. Der 18-jährige Max Hopp war als letzter deutscher Starter in der zweiten Runde ausgeschieden.

dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Zverev im Viertelfinale - Aus für Görges

Zverev im Viertelfinale - Aus für Görges

Eine Frechheit: Viele Zuschauer nach Mega-Boxkampf enttäuscht

Eine Frechheit: Viele Zuschauer nach Mega-Boxkampf enttäuscht

Zverev gewinnt Masters in Rom und erobert die Top Ten

Zverev gewinnt Masters in Rom und erobert die Top Ten

NBA-Playoffs: Cleveland mit Rekord bei Sieg in Boston

NBA-Playoffs: Cleveland mit Rekord bei Sieg in Boston

Kommentare