PR-Gag gescheitert

Aus Scharapowa wird doch keine Sugarpova

+
Maria Scharapowa.

New York - Doch keine Sugarpova in den Tableaus und auf den Anzeigetafeln: Die russische Tennis-Diva Maria Scharapowa wird ihren Nachnamen während der US Open nicht ändern lassen.

 „Maria wollte mit ihrem Team Spaß haben und zugleich die Welt auf diese unübliche Weise mit Sugarpova bekannt machen“, sagte ihr Manager Max Eisenbud dem TV-Sender ESPN. Sugarpova heißt eine von ihr kreierte Süßigkeit. Die Russin wollte sich während der US-Open umbenennen lassen.

So stöhn ist das Damen-Tennis! Wir zeigen die lautesten Spielerinnen

So stöhn ist das Damen-Tennis! Wir zeigen die lautesten Spielerinnen

sid

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Meistgelesene Artikel

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Kommentare