Vertrag über fünf Jahre

Mega-Deal macht Footballer zu einem der bestbezahltesten Sportler der Welt

+
Jimmy Garoppolo soll in San Francisco 27,5 Millionen US-Dollar jährlich kassieren.

Die San Francisco 49ers aus der NFL haben Quarterback Jimmy Garoppolo laut Medienberichten mit einem Mega-Vertrag an sich gebunden.

San Francisco - Der Deal läuft über fünf Jahre und bringt dem 26-Jährigen bis 2023 laut NFL Network 137,5 Millionen Dollar ein. Die 49ers, Klub des deutschen Linebackers Mark Nzeocha, werden die Personalie wohl im Rahmen einer Pressekonferenz am Freitag bekannt geben.

Garoppolo ist mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 27,5 Millionen Dollar nun der bestbezahlte Spieler der NFL. Der Spielmacher galt lange als Nachfolger von Superstar Tom Brady bei den New England Patriots, wechselte aber Ende Oktober überraschend nach San Francisco. Mit Garoppolo am Ruder gewann der Klub die verbliebenen fünf Spiele und schloss die Saison mit einer Bilanz von 6:10 ab.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Holz in Flammen: Dichter Qualm über Diepholz

Holz in Flammen: Dichter Qualm über Diepholz

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Meistgelesene Artikel

Sie hinterlässt Mann und Kind: Ex-Schwimmstar an Krebs gestorben

Sie hinterlässt Mann und Kind: Ex-Schwimmstar an Krebs gestorben

Messerattacke auf Tennisstar Kvitova: Verdächtiger in U-Haft

Messerattacke auf Tennisstar Kvitova: Verdächtiger in U-Haft

Manipulation im Tennis: Argentinier Kicker droht lebenslange Sperre

Manipulation im Tennis: Argentinier Kicker droht lebenslange Sperre

Zverev verpasst Titelverteidigung in Rom Nadal knapp - Das brach ihm gegen Nadal das Genick

Zverev verpasst Titelverteidigung in Rom Nadal knapp - Das brach ihm gegen Nadal das Genick

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.