Große Ehre

Halmich: Aufnahme in Women's Boxing Hall of Fame

+
Regina Halmich nach einem WM-Kampf am 30.11.2007.

Hamburg - Die frühere Weltmeisterin gehört zu den ersten sieben Boxerinnen, die am 10. Juli in Fort Lauderdale/USA in die neue International Women's Boxing Hall of Fame aufgenommen werden.

Regina Halmich wird eine große Ehre zuteil. Die frühere Weltmeisterin gehört zu den ersten sieben Boxerinnen, die am 10. Juli in Fort Lauderdale/USA in die neue International Women's Boxing Hall of Fame aufgenommen werden. "Ich freue mich riesig über diese Auszeichnung, die für mich einen Stellenwert hat wie ein Oscar für das Lebenswerk für Schauspieler", sagt die 37-Jährige dem "Hamburger Abendblatt" (Freitag).

Halmich begann ihre Profikarriere 1994 im Hamburger Universum-Stall und wurde ein Jahr später im Fliegengewicht WIBF-Weltmeisterin. Diesen Titel verteidigte sie bis zu ihrem Rücktritt im November 2007 insgesamt 44-mal erfolgreich. Insgesamt bestritt sie 56 Profikämpfe, gewann 54 davon und boxte einmal unentschieden.

dpa 

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Australian Open: Gutes Los für Kerber 

Australian Open: Gutes Los für Kerber 

Trotz Aufholjagd: Schröders Serie mit Hawks reißt

Trotz Aufholjagd: Schröders Serie mit Hawks reißt

Kommentare