Australian Open

Klarer Sieg gegen Federer: Nadal im Finale

+
Rafael Nadal steht im Endspiel von Melbourne.

Melbourne - Rafael Nadal steht zum dritten Mal in seiner Karriere im Finale der Australian Open. Roger Federer konnte die Begegnung nur im ersten Satz einigermaßen offen gestalten.

Die Nummer eins der Welt siegte am Freitag in Melbourne im mit Spannung erwarteten Halbfinale gegen den Schweizer Roger Federer klar mit 7:6 (7:4), 6:3, 6:3. Dabei wies der Spanier seinen großen Rivalen aus der Schweiz deutlich in die Schranken.

Im Endspiel am Sonntag (9.30 Uhr/Eurosport) trifft Nadal auf den Schweizer Stanislas Wawrinka, der sich am Donnerstag gegen Tomas Berdych aus Tschechien durchgesetzt hatte. Nadal verwandelte gegen Federer nach 2:24 Stunden seinen zweiten Matchball. Der Spanier gewann bislang einmal in Melbourne.

"Ich habe heute mein bestes Spiel in diesem Turnier gemacht und darüber bin ich sehr glücklich", sagte Nadal nach seinem hoch verdienten Erfolg. "Ich bin froh und stolz, hier wieder im Finale zu stehen."

Federer konnte die Begegnung in der Rod Laver Arena nur im ersten Satz einigermaßen offen gestalten. Danach dominierte Nadal in beeindruckender Manier. Während Federer viele leichte Fehler unterliefen, spielte der Weltranglistenerste die gesamte Partie nahezu fehlerlos.

dpa

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Zverev unterliegt Federer deutlich in drei Sätzen

Live-Ticker: Zverev unterliegt Federer deutlich in drei Sätzen

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Deutschland raus! Katar schockt die Bad Boys

Deutschland raus! Katar schockt die Bad Boys

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Kommentare