Topfavorit liegt nun deutlich vorne

Radprofi Froome gewinnt zweites Tour-Zeitfahren

+
Christopher Froome ist der Gesamtsieg wohl kaum noch zu nehmen.

Embrun - Topfavorit Christopher Froome hat seinen Vorsprung im Gesamtklassement der Tour de France weiter ausgebaut.

Der Radprofi aus Großbritannien gewann am Mittwoch das zweite Einzelzeitfahren und feierte damit bereits seinen dritten Etappensieg. Den zweiten Platz beim Zeitfahren über 32 Kilometer von Chorges nach Embrun belegte der Spanier Alberto Contador mit einem Rückstand von neun Sekunden, Dritter wurde Contadors Landsmann Joaquin Rodriguez. Bester Deutscher wurde Andreas Klöden auf Platz 21. Im Gesamtklassement liegt Froome nun 4:34 Minuten vor Contador und 4:51 Minuten vor dem Tschechen Roman Kreuziger.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM

Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM

Fünfter Sieg in Folge über Nadal: Federer gewinnt Masters in Shanghai

Fünfter Sieg in Folge über Nadal: Federer gewinnt Masters in Shanghai

DTM: Fehlerfreier Rast sichert sich sensationell den Titel

DTM: Fehlerfreier Rast sichert sich sensationell den Titel

War‘s das? Tommy Haas steht vor dem Karriereende

War‘s das? Tommy Haas steht vor dem Karriereende

Kommentare