Prügel-Skandal: Lemieux droht mit Rücktritt

Mario Lemieux spielte früher für die Pittsburgh Penguins, jetzt ist er Miteigentümer
+
Mario Lemieux spielte früher für die Pittsburgh Penguins, jetzt ist er Miteigentümer

Köln/New York - Ein gepflegter Boxkampf gehört im Eishockey zum guten Ton. Aber nach den jüngsten Massenschlägereien in Boston und Long Island hat der einstige Superstar Mario Lemieux die Nase voll.

In der NHL verrohen die Sitten, und die Eishockey-Legenden wenden sich angewidert ab. Zwei Tage nach dem Skandalspiel zwischen seinen Pittsburgh Penguins und den New York Islanders hat Mario Lemieux öffentlich mit seinem Rückzug gedroht. „Wenn es so weiter geht, muss ich ernsthaft überlegen, ob ich noch Teil dieses Geschäfts sein will“, sagte „Super Mario“, Miteigentümer der „Pens“.

Die größten Stars des US-Sports

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Klar, Basketball-Superstar Dirk Nowitzki kennen wir alle. Aber wer sind eigentlich die prominentesten Spieler des US-Sports? Wir stellen Ihnen die Superstars der vier wichtigsten Ligen NBA (Basketball), NFL (American Football), NHL (Eishockey) und MLB (Baseball) vor - natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit. © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Beginnen wir mit der besten Basketball-Liga der Welt - der NBA! Dort ist unter anderem Dwight Howard (Orlando Magic) zu Gange. © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Dwyane Wade (Miami Heat) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Kevin Garnett (Boston Celtics) © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
LeBron James (Miami Heat) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Kobe Bryant (Los Angeles Lakers) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Shaquille O'Neal (Boston Celtics) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Kommen wir zu den harten Jungs der Football-Liga NFL: Tom Brady (New England Patriots) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Terrell Owens (Cincinnati Bengals) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Eli Manning (New York Giants) © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Brett Favre (Minnesota Vikings) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Peyton Manning (Indianapolis Colts) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Donovan McNabb (Washington Redskins) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Randy Moss (hier noch im Jersey der New England Patriots, jetzt bei den Tennessee Titans) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Adrian Peterson (Minnesota Vikings) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Ray Lewis (Baltimore Ravens) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Ben Roethlisberger (Pittsburgh Steelers) © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Tony Romo (Dallas Cowboys) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Michael Vick (Philadelphia Eagles) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Vick mit Drew Brees (r., New Orleans Saints)) © dpa
Chad "Ochocinco" Johnson (Cincinnati Bengals) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Nicht minder hart sind die Spieler der Eishockey-Liga NHL. Hier sehen Sie den wahrscheinlich größten Superstar der Szene, Sidney Crosby (Pittsburgh Penguins) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Dany Heatley © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Ilya Kovalchuk © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Evgeni Malkin (r.) © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Mike Modano © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Alexander Owetschkin © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Rick Nash © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Scott Niedermayer (r.) © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Joe Thornton (l.) © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Am wenigsten sind uns in Deutschland die Superstars der Baseball-Liga MLB ein Begriff. Der Japaner Daisuke Matsuzaka ist einer der wichtigsten. © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
David "Big Papi" Ortiz (r.) © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Derek Jeter © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Josh Hamilton © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Albert Pujols (r., mit US-Präsident Barack Obama, dessen Favorit allerdings der Basketball-Sport ist) © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Alex Rodriguez © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
CC Sabathia © AP

Der 2006 als Spieler zurückgetretene Lemieux ging vor allem mit den Verantwortlichen der nordamerikanischen Profiliga hart ins Gericht: „Die NHL hatte die Chance, ein eindeutiges Zeichen zu setzen, dass ein solches Auftreten nicht akzeptabel ist. Sie ist gescheitert.“

Am Freitag war das Duell zwischen den Islanders und den Penguins in Long Island (9:3) völlig außer Kontrolle geraten: 346 Strafminuten und 21 Spielausschlüsse hatten die Unparteischen verhängt. „Eishockey ist ein hartes, körperbetontes Spiel, und das sollte es auch immer bleiben. Aber das war kein Eishockey mehr. Es tut einfach weh zu sehen, wie das Spiel, das ich liebe, zu einer Zirkusveranstaltung wird“, sagte der zweimalige Stanley-Cup-Sieger und siebenmalige Allstar Lemieux. Sein Ziehsohn Sidney Crosby und dessen ebenso genialer Sturmpartner Jewgeni Malkin fehlen derzeit, die Penguins kämpfen handfest gegen ihre sportliche Seuche an.

Die NHL hatte nach der Prügelorgie Penguins-Stürmer Eric Godard für zehn Partien gesperrt, die Islanders-Profis Trevor Gillies und Matt Martin müssen neun beziehungsweise vier Spiele zuschauen. Strafen, die Lemieux nicht weit genug gehen: „Wir müssen die Integrität des Spiels und die Sicherheit der Spieler besser schützen. Wir müssen zeigen, dass solche Aktionen nicht toleriert und mit empfindlichen Maßnahmen geahndet werden“, fordert der 45 Jahre alte Ex-Star der Penguins, als Spieler einst der Inbegriff des Gentlemans.

Bei Pittsburgh zieht sich das Disziplin-Problem wie ein Roter Faden durch die laufende Saison. Der dreimalige Meister, der mit den zurzeit nicht einsatzfähigen Ausnahmekönnern Crosby und Malkin eigentlich für Spielkultur steht, führt mit 1113 Strafminuten das „Knüppel-Ranking“ der NHL an. Auf Platz zwei liegen die Islanders (1022), die zudem den unumstrittenen Strafbankkönig in ihren Reihen haben. Stürmer Zenon Konopka erhöhte gegen die Penguins sein Penalty-Konto der laufenden Saison um zwölf Minuten auf 193 - und das bei gerade einmal zehn Minuten Spielzeit pro Partie.

Die überharte Gangart liegt im Trend: Schon am vergangenen Mittwoch war das Match zwischen den Boston Bruins mit dem deutschen Verteidiger Dennis Seidenberg und Rekordmeister Montreal Canadiens ausgeufert - das 8:6 der Bruins überschatteten sechs Keilereien auf dem Eis und 187 Strafminuten. „Es ist eben einfach eine emotionale Angelegenheit“, sagte Montreals Angreifer Brian Gionta lapidar. Aussagen wie diese sind es, die Mario Lemieux an seinem Sport zweifeln lassen.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Kommentare