Starke Gehirnblutungen

Profi-Boxer stirbt nach Knockout

Mexiko-Stadt - Nach einer schweren Niederlage im Ring ist der mexikanische Profi-Boxer Óscar González gestorben.

Das teilte sein Boxstall Canelo Promotions am Montag auf Twitter mit. „Das Herz dieses großen Kriegers hat aufgehört zu schlagen. Ruhe in Frieden.“

Der 33-Jährige hatte am Samstag in Mexiko-Stadt gegen Jesús Galicia um einen regionalen Titel des Boxverbandes WBC im Bantamgewicht gekämpft. In der zehnten Runde schlug ihn sein Gegner bewusstlos. González wurde mit starken Gehirnblutungen in ein Krankenhaus gebracht, doch die Ärzte konnten ihn nicht mehr retten.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Wolff und Heinevetter lassen DHB-Team träumen

Wolff und Heinevetter lassen DHB-Team träumen

Federer in zweiter Runde bei Australian Open

Federer in zweiter Runde bei Australian Open

Kommentare