Starke Gehirnblutungen

Profi-Boxer stirbt nach Knockout

Mexiko-Stadt - Nach einer schweren Niederlage im Ring ist der mexikanische Profi-Boxer Óscar González gestorben.

Das teilte sein Boxstall Canelo Promotions am Montag auf Twitter mit. „Das Herz dieses großen Kriegers hat aufgehört zu schlagen. Ruhe in Frieden.“

Der 33-Jährige hatte am Samstag in Mexiko-Stadt gegen Jesús Galicia um einen regionalen Titel des Boxverbandes WBC im Bantamgewicht gekämpft. In der zehnten Runde schlug ihn sein Gegner bewusstlos. González wurde mit starken Gehirnblutungen in ein Krankenhaus gebracht, doch die Ärzte konnten ihn nicht mehr retten.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Ex-MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden nach Unfall gestorben

Ex-MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden nach Unfall gestorben

French Open: Das sind Beckers Top-Favoriten

French Open: Das sind Beckers Top-Favoriten

Cleveland Cavaliers vor Finaleinzug - Irving dreht auf

Cleveland Cavaliers vor Finaleinzug - Irving dreht auf

Zverev gewinnt Masters in Rom und erobert die Top Ten

Zverev gewinnt Masters in Rom und erobert die Top Ten

Kommentare