Starke Gehirnblutungen

Profi-Boxer stirbt nach Knockout

Mexiko-Stadt - Nach einer schweren Niederlage im Ring ist der mexikanische Profi-Boxer Óscar González gestorben.

Das teilte sein Boxstall Canelo Promotions am Montag auf Twitter mit. „Das Herz dieses großen Kriegers hat aufgehört zu schlagen. Ruhe in Frieden.“

Der 33-Jährige hatte am Samstag in Mexiko-Stadt gegen Jesús Galicia um einen regionalen Titel des Boxverbandes WBC im Bantamgewicht gekämpft. In der zehnten Runde schlug ihn sein Gegner bewusstlos. González wurde mit starken Gehirnblutungen in ein Krankenhaus gebracht, doch die Ärzte konnten ihn nicht mehr retten.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

Trump will Steuererleichterung für NFL kappen - Liga-Boss rät zum Einlenken

Trump will Steuererleichterung für NFL kappen - Liga-Boss rät zum Einlenken

Sexistischer Ausfall: Ansehnliche Geldstrafe für Tennis-Profi Fognini

Sexistischer Ausfall: Ansehnliche Geldstrafe für Tennis-Profi Fognini

Unterhaching zurück in Volleyball-Bundesliga - als Joint Venture mit Innsbruck

Unterhaching zurück in Volleyball-Bundesliga - als Joint Venture mit Innsbruck

Neureuther mit ehrlichen Worten vor Geburt seines Kindes

Neureuther mit ehrlichen Worten vor Geburt seines Kindes

Kommentare