Petzschner: Sensation mit Ansage

+
Philipp Petzschner hat sich nach großem Kampf mit 1:6, 6:3, 6:4 gegen den Titelverteidiger Tomas Berdych aus Tschechien durchgesetzt.

München - Faustdicke Überraschung am Aumeister! Philipp Petzschner sorgte am Freitag für gute Stimmung bei den BMW Open.

Faustdicke Überraschung am Aumeister! Philipp Petzschner hat sich nach großem Kampf mit 1:6, 6:3, 6:4 gegen den Titelverteidiger Tomas Berdych aus Tschechien durchgesetzt und brachte den Centre Court damit zum ersten Mal in dieser verregneten Woche bei den BMW Open so richtig in Wallung. Schon im Vorfeld hatte die Nummer 45 der Weltrangliste auf „eine Sensation mit dem Publikum auf meiner Seite“ gesetzt, nachdem er 2009 gegen Berdych in ­Washington und Cincinnati – jeweils auf Hartplatz – verloren hatte.

Tennis: Die besten Spieler der Welt

foto

Nachdem der Bayreuther den ersten Durchgang noch sang- und klanglos abgegeben hatte, kam er im zweiten Satz mit einer Vielzahl spektakulärer Stopps wieder zurück ins Spiel. Dank eines frühen Breaks glich er das Match aus, ehe er im entscheidenden dritten Satz Nervenstärke bewies: Beim Stand von 4:4 nahm er einem zunehmend genervten Berdych den Aufschlag ab und brachte sein Service zum Matchgewinn durch. Nach exakt einer Stunde und 48 Minuten ballte Petzschner unter tosendem Beifall der knapp 3000 Zuschauer die Siegerfaust.

Für den Tschechen kam das Ausscheiden im Viertelfinale einem bösen Erwachen gleich, vor allem nach dem Erfolg 2009. Allerdings konnte er nur im ersten Satz an die Leistung aus dem Vorjahr anknüpfen, als er Michail Juschni in einem hart umkämpften Finale besiegen konnte. Genau jener Juschni wird auch der Halbfinalgegner für den Deutschen sein, nachdem sich der Russe souverän 6:1, 6:3 gegen Jan Hajek (Tschechien) durchsetzen konnte.

Um eine Chance auf das Finale zu haben, muss Petzschner seine engagierte Leistung aus dem Entscheidungssatz gegen Berdych wiederholen. Zusätzlich steht er auch mit seinem Partner Christopher Kas im Halbfinale der Doppelkonkurrenz. Es könnte also ein gutes Wochende werden, vor allem wenn der Aumeister wieder bebt.

Viertelfinale für Kohlschreiber Endstation

Mitfavorit Philipp Kohlschreiber muss seine Hoffnungen auf einen erneuten Titelgewinn beim Münchner ATP-Turnier unterdessen begraben. Der Augsburger Tennisprofi schied nach einer schwachen Leistung gegen den Zyprer Marcos Baghdatis im Viertelfinale aus. Beim 3:6, 4:6 enttäuschte Kohlschreiber auf ganzer Linie.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Kommentare