Auch Freundin bestraft

"Penis-Betrugsversuch": Läufer gesperrt

Rom - Nach seinem Betrugsversuch mit einem Penis-Imitat bei einer Dopingkontrolle ist der italienische Langstreckenläufer Devis Licciardi für drei Jahre gesperrt worden.

Das beschloss das Anti-Doping-Gericht des Nationalen Olympischen Komitees Italiens (Coni) am Donnerstag in Rom. Der 27-Jährige hatte bei den nationalen Meisterschaften über 10 Kilometer im September versucht, mit einem falschen Penis eine Dopingkontrolle zu manipulieren. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Sperre von zweieinhalb Jahren für Licciardi gefordert.

Seine Freundin, die ihn bei dem Betrugsversuch unterstützt haben soll, wurde von Gericht für dreieinhalb Jahre von allen Sportveranstaltungen in Italien ausgeschlossen.

dpa

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Bussis, Blitzlichtgewitter und ein Hollywoodstar

Bussis, Blitzlichtgewitter und ein Hollywoodstar

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Von sexy bis classy: Die Stars der People‘s Choice Awards 2017

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Meistgelesene Artikel

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Kommentare