Silber für Rollstuhl-Basektabellerinnen

Paralympics: Gold für Kugelstoßer Sebastian Dietz

+
Stolz stellt Sebastian Dietz seine Goldmedaille vor. 

Rio de Janeiro - Erneutes Gold im Kugelstoßen bei den Paralympics in Rio. Doch während Sebastian Dietz sich über seinen Sieg freut, müssen die Rollstuhl-Basketballerinnen ihre Niederlage verdauen. 

Sebastian Dietz hat Deutschland bereits die vierte Goldmedaille im Kugelstoßen bei den Paralympics in Rio de Janeiro beschert. Der 31-Jährige aus Bad Oeynhausen gewann wie schon zuvor seine Disziplin-Kollegen Niko Kappel, Daniel Scheil und Franziska Liebhardt Gold.

"Das ist super für mich. Ich bin glücklich", sagte er. Der Weltmeister, der im September 2015 als "Botschafter für Inklusion" eine Sonderaudienz bei Papst Franziskus erhalten hatte, kam auf 14,84 m. Gleich fünf seiner Stöße waren weiter als der beste des zweitplatzierten Ukrainers Mikola Dibrowa (14,26).

2012 hatte Dietz Gold im Diskuswurf gewonnen, seine Spezialdisziplin wurde danach aber aus dem Programm gestrichen. "Ich habe nach der Entscheidung des IPC kämpfen müssen, aber ich bin diesen harten Weg gegangen und jetzt dafür belohnt worden", sagte Dietz.

Rollstuhl-Basketballerinnen verpassen erneutes Gold

Die deutschen Rollstuhl-Basketballerinnen haben die Wiederholung ihres Gold-Coups von London deutlich verpasst. Im Finale von Rio de Janeiro verlor die Mannschaft von Bundestrainer Holger Glinicki gegen die USA nach der über drei Viertel schlechtesten Turnierleistung mit 45:62 (17:29) und muss sich mit Silber trösten. Im Halbfinale hatten die deutschen Damen den vermeintlichen Topfavoriten Niederlande 55:45 geschlagen.

In der ersten Hälfte litt das Glinicki-Team unter einer miserablen Trefferquote von nur 30 Prozent. Im zweiten Viertel gingen die ersten sieben Versuche allesamt daneben, im dritten die ersten sechs. Zwischenzeitlich führten die Amerikannerinnen mit 25 Punkten (44:19).

Die anschließende Aufholjagd kam zu spät. Überragende Spielerin der USA war Rebecca Murray mit 33 Punkten. Beste deutsche Werferin war die Hamburgerin Gesche Schünemann mit 13 Zählern.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Meistgelesene Artikel

Deutschlands erfolgreichster Reiter der Olympia-Geschichte gestorben

Deutschlands erfolgreichster Reiter der Olympia-Geschichte gestorben

Ticker: Kerber steht im Wimbledon-Finale! Klarer Sieg über Ostapenko

Ticker: Kerber steht im Wimbledon-Finale! Klarer Sieg über Ostapenko

Tennis-Fans wüten gegen Wimbledon-Kommentatoren: „Wieso überträgt das ZDF das Halbfinale, wenn ...“

Tennis-Fans wüten gegen Wimbledon-Kommentatoren: „Wieso überträgt das ZDF das Halbfinale, wenn ...“

Skandal bei Tour de France in der 8 Etappe: Gaviria attackiert Greipel mit Kopfstößen im Zielsprint (Video) - Tour-Aus für Martin

Skandal bei Tour de France in der 8 Etappe: Gaviria attackiert Greipel mit Kopfstößen im Zielsprint (Video) - Tour-Aus für Martin

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.