Spiele von 24. Juli bis 9. August 2020

Olympische Flagge in Tokio angekommen

+
Gouverneurin Yuriko Koike (5.v.r.) beim Empfang am Haneda-Flughafen in Tokio.

Tokio - Drei Tage nach dem Ende der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro ist die Olympische Flagge am Mittwoch in der nächsten Ausrichterstadt Tokio angekommen.

In Japans Hauptstadt, wo im Jahre 2020 die Spiele der 32. Olympiade stattfinden werden, präsentierte Tokios jüngst aus Rio zurückgekehrte Gouverneurin Yuriko Koike die Flagge auf einem Empfang am Haneda-Flughafen.

Gouverneurin Yuriko Koike schwingt die Olympische Flagge nach der Ankunft in Tokio.

"Ich empfinde eine starke Verantwortung für die nächsten Sommerspiele, sagte Koike, die die Flagge am Sonntag auf der Schlussfeier von Rios Bürgermeister Eduardo Paes und Thomas Bach, dem Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) erhalten hatte. Sie sei "sehr glücklich", dass man die Flagge "nach mehr als 50 Jahren" zurückgebracht habe. Zuletzt richtete Tokio die Olymischen Sommerspiele im Jahre 1964 aus, die damals einen Meilenstein in Japans Wandel zu einer globalen Wirtschaftsmacht markierten.

Die Wettbewerbe in der japanischen Metropole werden vom 24. Juli bis zum 9. August 2020 ausgetragen. Es wird fünf neue Sportarten geben.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

BVB nach 3:0 beim HSV Tabellenführer - 96 verpasst Sieg

BVB nach 3:0 beim HSV Tabellenführer - 96 verpasst Sieg

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Düsseldorf Spitzenreiter in Liga zwei

Düsseldorf Spitzenreiter in Liga zwei

Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen

Thyssenkrupp will mit Tata neuen Stahlgiganten schaffen

Meistgelesene Artikel

Davis Cup: Deutsches Doppel feiert Zittersieg

Davis Cup: Deutsches Doppel feiert Zittersieg

Mega-Fight in Las Vegas: Unentschieden zwischen Alvarez und Golowkin

Mega-Fight in Las Vegas: Unentschieden zwischen Alvarez und Golowkin

„Abstieg wäre fatal gewesen“: Davis-Cup-Team bleibt erstklassig

„Abstieg wäre fatal gewesen“: Davis-Cup-Team bleibt erstklassig

Handball-Champions League: THW Kiel kassiert Niederlage gegen Paris

Handball-Champions League: THW Kiel kassiert Niederlage gegen Paris

Kommentare