Olympia 2016 Rio

Diese deutschen Hockey-Herren sorgen für Lacher im Netz

+
Linus Butt und Florian Fuchs

Die deutschen Hockey-Herren haben bei Olympia ihr erstes Gruppenspiel gegen Kanada souverän gewonnen. Zwei von ihnen wurden trotzdem ausgelacht.

Die deutschen Hockey-Nationalspieler Linus Butt und Florian Fuchs haben bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro für einen Lacher bei englischsprachigen Menschen gesorgt. Und zwar einzig allein deswegen, weil sie heißen, wie sie heißen - und beim 6:2-Auftakterfolg gegen Kanada nebeneinander standen. Na klingelt's? 

Die GQ nennt den Moment "den magischsten der bisherigen Spiele". 

Für die nicht-englischsprachigen: Butt heißt übersetzt Hintern - und Fuchs, naja stellen Sie sich einfach die englische Aussprache vor. Albern zwar, aber irgendwie lustig.

Alle Neuigkeiten rund um Olympia 2016 finden Sie in unserem News-Ticker von Montag.

Das könnte Sie auch interessieren

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

102 Tote in Venezuela - Maduro greift USA an

102 Tote in Venezuela - Maduro greift USA an

Nabu-Ferienprogramm im Jeersdorfer Gehölz und bei den Wasserbüffeln

Nabu-Ferienprogramm im Jeersdorfer Gehölz und bei den Wasserbüffeln

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Meistgelesene Artikel

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Er hat es getan: Phelps schwimmt gegen den Weißen Hai

Er hat es getan: Phelps schwimmt gegen den Weißen Hai

Chris Froome vor viertem Triumph bei der Tour de France

Chris Froome vor viertem Triumph bei der Tour de France

Nazi-Eklat bei Tennisturnier im schwedischen Bastad

Nazi-Eklat bei Tennisturnier im schwedischen Bastad

Kommentare