Als 298. Spieler

American-Football-Star Favre in die Hall of Fame aufgenommen

Canton - Superstar Brett Favre ist in die Hall of Fame des American Footballs aufgenommen worden.

Der langjährige Spielmacher der Green Bay Packers aus der nordamerikanischen Profiliga NFL enthüllte gemeinsam mit seiner Frau Deanna am Samstag (Ortszeit) in Canton/Ohio eine Bronzestatue. Tags zuvor hatte der 46 Jahre alte Super-Bowl-Sieger von 1997 als 298. Profi das goldene Jackett erhalten.

Favre ist mit 508 Touchdown-Pässen und 71 838 erworfenen Yards Zweiter in der ewigen NFL-Bestenliste. Zwischen 1995 und 1997 wurde er dreimal hintereinander zum MVP gewählt, dem wertvollsten Spieler der Liga. Für die Packers kam Favre zwischen 1992 und 2007 in 269 Spielen in Serie zum Einsatz. Außerdem spielte der Quarterback noch bei den Atlanta Falcons (1991), den New York Jets (2008) und den Minnesota Vikings (2009-2010).

Neben Favre wurden auch Kevin Greene, Eddie Debartolo Junior, Ken Stabler, Dick Stanfel, Orlando Pace, Tony Dungy und Marvin Harrison in die jetzt mit 303 Profis umfassende Hall of Fame aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Nowitzki verliert trotz persönlicher Saisonbestleistung

Nowitzki verliert trotz persönlicher Saisonbestleistung

Tennisspieler wegen Spielmanipulation gesperrt

Tennisspieler wegen Spielmanipulation gesperrt

Sigurdssons emotionale WM-Mission

Sigurdssons emotionale WM-Mission

DHB-Auswahl ohne Gensheimer zur WM

DHB-Auswahl ohne Gensheimer zur WM

Kommentare