Nowitzki führt Dallas zum Sieg über Boston

+
Dirk Nowitzki (Mitte) schoss die Mavericks einmal mehr zum Sieg

Boston - Dirk Nowitzki hat die Dallas Mavericks in der NBA zum dritten Sieg in Serie geführt. 5,1 Sekunden vor Spielende schlug die große Stunde des deutschen Superstars.

Dirk Nowitzki streckte die Zunge raus, zog unwiderstehlich zum Korb und versenkte trotz harten Fouls den entscheidenden Wurf. Mit einer Energieleistung hat der deutsche Basketball-Superstar seine Dallas Mavericks beim 90:85-Erfolg bei den Boston Celtics zum dritten Sieg in Serie geführt. “Es ist eine spaßige Situation“, sagte der 33-Jährige über die entscheidende Szene 5,1 Sekunde vor Schluss, “jeder guckt auf dich, und dein Team hängt wirklich von dir ab. Ich mag es, in dieser Position zu sein, in der ich etwas bewegen kann.“

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Klar, Basketball-Superstar Dirk Nowitzki kennen wir alle. Aber wer sind eigentlich die prominentesten Spieler des US-Sports? Wir stellen Ihnen die Superstars der vier wichtigsten Ligen NBA (Basketball), NFL (American Football), NHL (Eishockey) und MLB (Baseball) vor - natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit. © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Beginnen wir mit der besten Basketball-Liga der Welt - der NBA! Dort ist unter anderem Dwight Howard (Orlando Magic) zu Gange. © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Dwyane Wade (Miami Heat) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Kevin Garnett (Boston Celtics) © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
LeBron James (Miami Heat) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Kobe Bryant (Los Angeles Lakers) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Shaquille O'Neal (Boston Celtics) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Kommen wir zu den harten Jungs der Football-Liga NFL: Tom Brady (New England Patriots) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Terrell Owens (Cincinnati Bengals) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Eli Manning (New York Giants) © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Brett Favre (Minnesota Vikings) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Peyton Manning (Indianapolis Colts) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Donovan McNabb (Washington Redskins) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Randy Moss (hier noch im Jersey der New England Patriots, jetzt bei den Tennessee Titans) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Adrian Peterson (Minnesota Vikings) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Ray Lewis (Baltimore Ravens) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Ben Roethlisberger (Pittsburgh Steelers) © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Tony Romo (Dallas Cowboys) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Michael Vick (Philadelphia Eagles) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Vick mit Drew Brees (r., New Orleans Saints)) © dpa
Chad "Ochocinco" Johnson (Cincinnati Bengals) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Nicht minder hart sind die Spieler der Eishockey-Liga NHL. Hier sehen Sie den wahrscheinlich größten Superstar der Szene, Sidney Crosby (Pittsburgh Penguins) © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Dany Heatley © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Ilya Kovalchuk © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Evgeni Malkin (r.) © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Mike Modano © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Alexander Owetschkin © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Rick Nash © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Scott Niedermayer (r.) © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Joe Thornton (l.) © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Am wenigsten sind uns in Deutschland die Superstars der Baseball-Liga MLB ein Begriff. Der Japaner Daisuke Matsuzaka ist einer der wichtigsten. © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
David "Big Papi" Ortiz (r.) © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Derek Jeter © AP
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Josh Hamilton © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Albert Pujols (r., mit US-Präsident Barack Obama, dessen Favorit allerdings der Basketball-Sport ist) © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
Alex Rodriguez © dpa
NBA, NFL, NHL, MLB: Die größten Stars des US-Sports
CC Sabathia © AP

Erfolgreichster Werfer für den Titelverteidiger war Jason Terry mit 18 Zählern, Nowitzki kam insgesamt auf 16 Punkte, sieben Rebounds und vier Assists. Zwischenzeitlich lagen die Mavs im dritten Viertel bereits mit 13 vorne, brachten sich aber ohne den angeschlagenen Aufbauspieler Jason Kidd mit einer schwachen Freiwurfquote von 56 Prozent selbst aus dem Rhythmus. So musste Nowitzki im Duell mit Altmeister Kevin Garnett beim Stand von 85:85 für die Entscheidung sorgen. “Er war eng an mir dran, und ich musste zum Korb gehen“, meinte Deutschlands Sportler des Jahres. Nach dem artistischen Korbleger versenkte er auch den anschließenden Versuch von der Foullinie sicher.

Nach einem Rumpelstart in die verkürzte Saison ist der Titelverteidiger zwar immer noch ein gutes Stück von der Meisterform entfernt. Mit fünf Siegen aus den vergangenen sechs Spielen und einer Bilanz von 6:5 haben sich die Texaner aber inzwischen auf den achten und letzten Playoff-Rang im Westen vorgearbeitet. “Das Team findet sich ein bisschen“, sagte Cheftrainer Rick Carlisle, “es ist ein herausforderndes Jahr für uns.“

Der Coach hatte die entscheidende Aktion von Nowitzki nicht von der Bank aus sehen können. Nach lautstarken Beschwerden gegen Entscheidungen der Schiedsrichter war er von den Referees der Halle verwiesen worden.

Ebenso wie beim Champion Dallas läuft es auch für den Vizemeister Miami Heat noch nicht wie erwartet. Mit dem 89:95 bei den Los Angeles Clippers kassierte das Starteam aus Florida die zweite Niederlage nach Verlängerung binnen 24 Stunden.

Der fünfmalige Meister Kobe Bryant zeigte hingegen am Tag nach seiner 48-Punkte-Gala erneut eine starke Vorstellung und war beim 90:87-Erfolg seiner Los Angeles Lakers nach Verlängerung bei den Utah Jazz mit 40 Zählern erneut der überragende Akteur. “Es fühlt sich gut an, hier auswärts zu gewinnen“, meinte Bryant, “ich habe viel Energie von den Zuschauer gezogen. Sie sind ziemlich fies. Ich wollte ihnen nicht die Befriedigung gegeben, mit einem Sieg davonzukommen.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nächste Ehrung: Nowitzki erhält Lebenswerk-Laureus

Nächste Ehrung: Nowitzki erhält Lebenswerk-Laureus

„Suche schon mal 'ne Bahnverbindung nach Sandhausen“: Netzreaktionen zu #RBLSVW

„Suche schon mal 'ne Bahnverbindung nach Sandhausen“: Netzreaktionen zu #RBLSVW

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

Meistgelesene Artikel

Surf-Schönheit (24) auf mysteriöse Weise gestorben: Schwester mit herzzeißenden Abschieds-Worten

Surf-Schönheit (24) auf mysteriöse Weise gestorben: Schwester mit herzzeißenden Abschieds-Worten

Großes Münchner Basketball-Talent erleidet Horror-Verletzung - Sein Gegenspieler bricht in Tränen aus

Großes Münchner Basketball-Talent erleidet Horror-Verletzung - Sein Gegenspieler bricht in Tränen aus

Basketball-Bundesliga: Tabellenführer Bayern stolpert in Göttingen - Alba gewinnt Generalprobe

Basketball-Bundesliga: Tabellenführer Bayern stolpert in Göttingen - Alba gewinnt Generalprobe

DEL: EHC RedBull München baut Tabellenführung vor Topspiel in Mannheim aus

DEL: EHC RedBull München baut Tabellenführung vor Topspiel in Mannheim aus

Kommentare