Seidenberg am Boden zerstört

NHL: Chicago gewinnt Stanley Cup

+
Mit den Boston Bruins hat Dennis Seidenberg den Stanley Cup verloren.

Boston - Dennis Seidenberg hat in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL mit seinen Boston Bruins die Finalserie um den Stanley Cup verloren.

Am Montag (Ortszeit) unterlag Boston im sechsten Spiel den Chicago Blackhawks daheim mit 2:3 und musste sich in der best of seven-Serie mit 2:4 geschlagen geben.

Boston hatte bis 76 Sekunden vor Schluss noch mit 2:1 geführt, ehe Bryan Bickel und Dave Bolland mit einem Doppelschlag innerhalb von 17 Sekunden die Partie drehten und somit für den fünften Stanley Cup-Gewinn der Blackhawks sorgten. In einer packenden Begegnung hatte Chris Kelly die Gastgeber vor 17565 Zuschauern in der achten Minute in Führung gebracht. Jonathan Toews gelang in der 25. Minute der Ausgleich. Nachdem Milan Lucic in der 53. Minute zum 2:1 für Boston getroffen hatte, sah alles nach einem siebten und entscheidenden Finalspiel am Mittwoch in Chicago aus, ehe die Blackhawks ihre Saison mit zwei späten Toren krönten.

dpa

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Meistgelesene Artikel

Eine Frechheit: Viele Zuschauer nach Mega-Boxkampf enttäuscht

Eine Frechheit: Viele Zuschauer nach Mega-Boxkampf enttäuscht

Zverev gewinnt Masters in Rom und erobert die Top Ten

Zverev gewinnt Masters in Rom und erobert die Top Ten

NBA-Playoffs: Cleveland mit Rekord bei Sieg in Boston

NBA-Playoffs: Cleveland mit Rekord bei Sieg in Boston

Ex-MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden nach Unfall gestorben

Ex-MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden nach Unfall gestorben

Kommentare