Edwin Jackson von den Indianapolis Colts

NFL-Profi stirbt bei Autounfall

+
Edwin Jackson wurde nur 26 Jahre alt.

Football-Profi Edwin Jackson von den Indianapolis Colts ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Indianapolis - Das teilte der Klub aus der US-Profiliga NFL am Sonntag mit. Neben dem 26 Jahre alten Linebacker wurde bei dem Unfall ein weiterer Mann getötet.

Nach Informationen der Zeitung Indianapolis Star erfasste ein 37 Jahre alte Autofahrer die beiden Männer auf dem Seitenstreifen eines Highways, als sie neben einem liegengebliebenen Fahrzeug standen. Nach Angaben der Polizei versuchte der Autofahrer zu fliehen, wurde aber gefasst und festgenommen. Die Behörden prüfen, ob der Mann beim Unfall betrunken war.

"Es hat uns das Herz gebrochen, die Nachricht des Todes von Edwin Jackson zu hören", schrieben die Colts in einem Statement: "Alle, die seinen Weg kreuzten, respektierten ihn sehr. Er wird in unserer Umkleidekabine und im gesamten Klub schmerzlich vermisst werden."

Jackson stand bei Indianapolis seit 2016 unter Vertrag und kam auf acht Einsätze. Die aktuelle Saison verpasste er verletzt.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

"Lonely Planet" kürt Kopenhagen zur Top-Stadt 2019

"Lonely Planet" kürt Kopenhagen zur Top-Stadt 2019

Erdogan berichtet zum Fall Khashoggi

Erdogan berichtet zum Fall Khashoggi

Trump droht Russland und China mit nuklearer Aufrüstung

Trump droht Russland und China mit nuklearer Aufrüstung

Migranten aus Mittelamerika setzen Marsch Richtung USA fort

Migranten aus Mittelamerika setzen Marsch Richtung USA fort

Meistgelesene Artikel

NFL-Cheerleaderin postet Foto auf Instagram und wird gefeuert - nun packt sie schmutzige Details aus

NFL-Cheerleaderin postet Foto auf Instagram und wird gefeuert - nun packt sie schmutzige Details aus

Nach US-Missbrauchsskandal: Ehemaliger Verbandspräsident verhaftet

Nach US-Missbrauchsskandal: Ehemaliger Verbandspräsident verhaftet

Match eins ohne Trainer: Angelique Kerber verliert Auftakt beim WTA-Finale

Match eins ohne Trainer: Angelique Kerber verliert Auftakt beim WTA-Finale

Vor Singapur: Kerber trennt sich von Coach

Vor Singapur: Kerber trennt sich von Coach

Kommentare