Neymar, Eva Longoria, Bolt, Ennis: Top-Stars bei Laureus Awards

Laureus
1 von 36
Die Laureus World Sports Awards gelten als die Oscars des Sport. Hier sehen Sie Bilder aus Rio de Janeiro. Auch Boris Becker war da
Laureus
2 von 36
Björn Borg mit Begleitung
Laureus
3 von 36
Ruud Gullit mit Begleitung
Laureus
4 von 36
Victoria Pendleton
Laureus
5 von 36
Bei den Frauen ging der Titel an die britische Mehrkampf-Olympiasiegerin Jessica Ennis
Laureus
6 von 36
Andy Murray
Laureus
7 von 36
Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ging in der Königs-Kategorie leer aus und musste die Auszeichnung als Sportler des Jahres Jamaikas Supersprinter Usain Bolt überlassen.
Laureus
8 von 36
Usain Bolt mit seiner Trophäe

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Die 53. Sixdays Bremen befinden sich auf der Zielgeraden. Am Montagabend feierten die zahlreichen Besucher nochmal ordentlich. Für gute Stimmung …
Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Werder-Training am Dienstag

Am Dienstagvormittag trainierten die Werder-Profis noch im warmen Kraftraum, am Nachmittag ging es für das Team von Trainer Alexander Nouri dann nach …
Werder-Training am Dienstag

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

An Tag fünf feiert Kader ihren ersten großen Prüfungs-Erfolg. Dagegen bricht Honey eine sportliche Herausforderung ab. Die besten Bilder vom …
Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

53. Sixdays in Bremen - Party am Samstag

Auch am Samstag feierten etliche Besucher beim Sechstagerennen in der Bremer ÖVB Arena. Neben Schlagerstar Mickie Krause sorgten unter anderem Andy …
53. Sixdays in Bremen - Party am Samstag

Meistgelesene Artikel

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Wolff und Heinevetter lassen DHB-Team träumen

Wolff und Heinevetter lassen DHB-Team träumen

Federer in zweiter Runde bei Australian Open

Federer in zweiter Runde bei Australian Open