Es könnte jederzeit soweit sein

Neureuther mit ehrlichen Worten vor Geburt seines Kindes

+
Felix Neureuther erwartet die Geburt seines ersten Kindes.

Felix Neureuther und Miriam Gössner erwarten die Geburt ihres ersten Kindes. Der werdende Vater gestand im Interview eine gewisse Nervosität ein.

München - Skirennfahrer Felix Neureuther (33) zeigt sich vor der Geburt seines ersten Kindes nervös. „Es ist zwar das größte Glück auf Erden, Vater zu werden, aber so ganz entspannt bin ich momentan nicht“, sagte der Oberbayer, dessen Freundin Miriam Gössner (27) hochschwanger ist, der Münchner „Abendzeitung“. „Das Baby könnte theoretisch jederzeit kommen. Deshalb habe ich das Handy jetzt immer in der Hosentasche.“ Bei einer Gala vor Kurzem sagte er bereits, dass das Baby in den nächsten Tagen kommen würde.

Der beste deutsche Alpin-Sportler bereitet sich auf die Ende Oktober beginnende Olympia-Saison vor, ist in Gedanken aber bei seiner Freundin in Garmisch-Partenkirchen. „Ich bin schon aufgeregt, frage mich, was sein wird, wie das sein wird. Aber wie es dann tatsächlich ist, werde ich sehen, wenn es so weit ist.“

Video: Neureuther könnte freiwillig auf Olympia 2018 verzichten

dpa/Video: Glomex

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: So tanzte sich Werder zum ersten Heimsieg

Fotostrecke: So tanzte sich Werder zum ersten Heimsieg

Ausbildungsbörse „Finde deinen Weg“ in Verden

Ausbildungsbörse „Finde deinen Weg“ in Verden

Waldjugendspiele in Rotenburg

Waldjugendspiele in Rotenburg

Forscher setzen Kirche im Missbrauchsskandal unter Druck

Forscher setzen Kirche im Missbrauchsskandal unter Druck

Meistgelesene Artikel

Furchtbares Unglück: Marathonläufer bricht auf Zielgeraden zusammen und stirbt

Furchtbares Unglück: Marathonläufer bricht auf Zielgeraden zusammen und stirbt

Irritation um Dopingprobe: Box-Weltmeister Charr veröffentlicht negativen Bluttest

Irritation um Dopingprobe: Box-Weltmeister Charr veröffentlicht negativen Bluttest

Russische Anti-Doping-Agentur wieder im Weltsport: WADA hebt Suspendierung  auf

Russische Anti-Doping-Agentur wieder im Weltsport: WADA hebt Suspendierung  auf

Fahrer verliert nach Moto2-Skandal zwei Jobs und soll lange gesperrt werden

Fahrer verliert nach Moto2-Skandal zwei Jobs und soll lange gesperrt werden

Kommentare