NBA: Verkauf von Schröder-Klub Atlanta perfekt

+
Die Atlanta Hawks um Dennis Schöder haben einen neuen Besitzer.

Atlanta - Eine Investorengruppe übernimmt das NBA-Team Atlanta Hawks. Auch ein ehemaliger Basketball-Star gehört nun zu den neuen Besitzern.

Der Verkauf der Atlanta Hawks, NBA-Team des deutschen Basketball-Nationalspielers Dennis Schröder (21), ist perfekt. Das NBA Board of Governors hat die Übernahme durch eine Investorengruppe um den Milliardär Antony Ressler einstimmig durchgewunken. Die Verkaufssumme soll laut Medienberichten bei 850 Millionen Dollar liegen.

Der bisherige Haupteigentümer Bruce Levenson hatte bereits im September seinen Rückzug angekündigt. Grund dafür war eine rassistische E-Mail, die der Geschäftsmann an die übrigen Besitzer und den ehemaligen General Manager Danny Ferry geschickt hatte.

Zu den neuen Besitzern gehört auch der frühere NBA-Star Grant Hill. Ressler, der einen Anteil an den Milwaukee Brewers aus der Baseball-Liga MLB hält, hatte im vergangenen Jahr auch um die Los Angeles Clippers mitgeboten, war aber gescheitert.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM

Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM

Fünfter Sieg in Folge über Nadal: Federer gewinnt Masters in Shanghai

Fünfter Sieg in Folge über Nadal: Federer gewinnt Masters in Shanghai

DTM: Fehlerfreier Rast sichert sich sensationell den Titel

DTM: Fehlerfreier Rast sichert sich sensationell den Titel

War‘s das? Tommy Haas steht vor dem Karriereende

War‘s das? Tommy Haas steht vor dem Karriereende

Kommentare