Schussverletzung im Bauchraum

NBA-Profi tot aufgefunden

+
Bryce Dejean-Jones ist tot.

New Orleans - NBA-Profi Bryce Dejean-Jones von den New Orleans Pelicans ist in der Nacht auf Samstag an den Folgen einer Schussverletzung im Bauchraum gestorben.

Den Tod des 23-Jährigen bestätigten dessen Berater und ein Gerichtsmediziner am Samstag. Details des Tathergangs wurden zunächst nicht öffentlich, auch vom Verein gab es keine Stellungnahme.

Dejean-Jones absolvierte in dieser Saison 14 NBA-Spiele, in denen er im Schnitt 5,6 Punkte erzielte. Am 19. Februar hatte er bei den Pelicans nach zwei Kurz-Engagements einen Dreijahresvertrag unterschrieben.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Meistgelesene Artikel

Erster Titel seit 2016: Kerber gewinnt in Sydney

Erster Titel seit 2016: Kerber gewinnt in Sydney

Australian Open: Sechs deutsche Tennisprofis weiter

Australian Open: Sechs deutsche Tennisprofis weiter

Zweite Pleite in Folge: Nowitzki verliert mit Dallas gegen Denver

Zweite Pleite in Folge: Nowitzki verliert mit Dallas gegen Denver

Peinliche Niederlage verhindert - Wozniacki quält sich in Runde drei

Peinliche Niederlage verhindert - Wozniacki quält sich in Runde drei

Kommentare