NBA: Fronten sind verhärtet

+
Dirk Nowitzki

New York - Die Fronten sind weiter verhärtet, eine Einigung ist nicht in Sicht: In der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA werden wegen des Tarifstreits voraussichtlich weitere Spiele ausfallen.

Die Verhandlungen zwischen der Spielergewerkschaft NBPA und den Klubbesitzern sind am Donnerstag nach drei Tagen ohne Ergebnis abgebrochen worden. “Letztlich waren wir nicht in der Lage, die Differenzen zwischen beiden Parteien zu überbrücken“, sagte der stellvertretende NBA-Chef Adam Silver in Abwesenheit des Krankheit bedingt fehlenden Commissioners David Stern.

Ursprünglich hätte die Spielzeit am 1. November eröffnet werden sollen, alle Partien bis zum 14. November wurden wegen des Streits um die Vergütung der Spieler aber bereits abgesagt. Stern hatte zuletzt angekündigt, dass ohne eine Einigung in dieser Woche der gesamte Spielbetrieb bis Weihnachten gefährdet sei. “Wir sind uns über die Auswirkungen bewusst“, sagte Silver.

Seit vergangenen Dienstag haben sowohl die Spielergewerkschaft NBPA als auch die Klubbesitzer über 30 Stunden verhandelt, allerdings ohne Ergebnis. Hauptstreitpunkt im Tarifkampf ist die Gewinnverteilung. Die Einnahmen der NBA-Stars sollen künftig beschränkt und eine zwingende Gehaltsobergrenze eingeführt werden.

Der staatliche Vermittler George Cohen zeigte sich in einem Schreiben wenig zuversichtlich, was den weiteren Verlauf der Verhandlungen betrifft. “Aus meiner Sicht hat es momentan keinen Zweck, den Vermittlungsprozess fortzusetzen. Beide Parteien halten strikt an ihren Positionen fest“, schrieb Cohen.

dapd

Krösus Woods & Durchschnittsverdiener Dirkules: Die Geldrangliste des Sports

Woods abgelöst & Schumi bester Deutscher: Die Geldrangliste des Sports

Die internationale Geldrangliste des Sports 2010
Golfprofi Tiger Woods wurde als Krösus unter den internationalen Top-Verdienern des Sports abgelöst. Stattdessen wird US-Profi-Boxer Floyd Mayweather jr. von "Forbes" an der Spitze der Großverdiener im Profisport geführt, was Preisgeld und Gehalt plus Werbeeinnahmen angeht. © Getty
Der neue Spitzenreiter in der Geldrangliste heißt Floyd Mayweather jr. Der US-Boxer verdiente durch seine Kämpfe und mit Werbung umgerechnet ungefähr 67 Millionen Euro. © dpa
Platz 2: Der philippinsche Boxer Manny Pacuiao mit 49 Millionen Euro. © dpa
Die internationale Geldrangliste des Sports 2010
Platz 3: Woods kassierte 46,9 Millionen Euro im Jahr. © Getty
Die internationale Geldrangliste des Sports 2010
Platz 4: LeBron James (Basketball) mit 41,9 Millionen Euro. © Getty
Die internationale Geldrangliste des Sports 2010
Platz 5: Roger Federer (Tennis) mit 41,6 Millionen Euro. © Getty
Die internationale Geldrangliste des Sports 2010
Platz 6: Kobe Bryant (Basketball) mit 41,3 Millionen Euro. © Getty
Die internationale Geldrangliste des Sports 2010
Platz 7: Phil Mickelson (Golf) mit 37,8 Millionen Euro. © Getty
Die internationale Geldrangliste des Sports 2010
Platz 8: David Beckham (Fußball) mit 36,4 Milllionen Euro. © Getty
Die internationale Geldrangliste des Sports 2010
Platz 9: Cristiano Ronaldo (Fußball) mit 33,6 Millionen Euro. © Getty
Die internationale Geldrangliste des Sports 2010
Platz 10: Peyton Manning (American Football) mit 33,5 Millionen Euro. © Getty
Die internationale Geldrangliste des Sports 2010
Platz 11: Lionel Messi (Fußball) mit 31 Millionen Euro. © Getty
Die internationale Geldrangliste des Sports 2010
Platz 16: Rafael Nadal (Tennis) mit 26,4 Millionen Euro. © Getty
Die internationale Geldrangliste des Sports 2010
Platz 18: Alex Rodriguez (Baseball) mit 26,3 Millionen Euro. © Getty
Platz 19: Fernando Alonso (Formel 1) mit 25,5 Millionen Euro. © dpa
Platz 20: Michael Schumacher (Formel 1) mit 23,7 Millionen Euro . © dpa
Die internationale Geldrangliste des Sports 2010
Platz 20: Valentino Rossi (Motorrad) mit 23,7 Millionen Euro © Getty
Platz 24: Lewis Hamilton (Formel 1) mit 22,1 Millionen Euro. © Getty
Platz 24: Der Schwergewichtsweltmeister Wladimir Klitschko muss sich mit 22,3 Millionen Euro einen Platz mit Lewis Hamilton teilen.
Platz 26: Die beste Frau im Ranking ist Maria Scharapova mit 22,1 Millionen Euro.
Platz 37: Mit ungefähr 19 Millionen Euro Manchesters Superstar Wayne Rooney.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Kommentare