Trainingsverletzung

Mittelhandbruch: Handball-Europameister Fäth droht Olympia-Aus

+
Steffen Fäth (l.)

München - Handball-Europameister Deutschland droht bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro der Ausfall von Steffen Fäth.

Der 26 Jahre alte Rückraumspieler hat sich im Training die rechte Mittelhand gebrochen, teilte sein Verein HSG Wetzlar am Freitag mit. Fäth wird in der kommenden Woche in Frankfurt/Main operiert. Die Ärzte prognostizierten eine mindestens sechswöchige Pause. Bis zum Beginn des Olympia-Turniers in Rio sind es noch 70 Tage.

„Jetzt bleibt uns für ihn nur zu hoffen, dass er nach der Operation schnell wieder gesund wird und sein Traum von Olympia hoffentlich weiterleben kann“, sagte Wetzlars Geschäftsführer Björn Seipp. Fäth war 2010 vom VfL Gummersbach nach Wetzlar gekommen und wechselt nach dieser Saison zu den Füchsen Berlin. Im Januar war er in Polen mit der deutschen Nationalmannschaft Europameister geworden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Meistgelesene Artikel

Becker über Kerber in Melbourne: „Mich erinnert das sehr an 2016“

Becker über Kerber in Melbourne: „Mich erinnert das sehr an 2016“

Australian Open: Sechs deutsche Tennisprofis weiter

Australian Open: Sechs deutsche Tennisprofis weiter

Zweite Pleite in Folge: Nowitzki verliert mit Dallas gegen Denver

Zweite Pleite in Folge: Nowitzki verliert mit Dallas gegen Denver

Peinliche Niederlage verhindert - Wozniacki quält sich in Runde drei

Peinliche Niederlage verhindert - Wozniacki quält sich in Runde drei

Kommentare