110:98 bei Houston Rockets

Mavericks gewinnen ohne Nowitzki

Houston - Erfolg gegen die Houston Rockets: Die Dallas Mavericks haben ohne ihren deutschen Star Dirk Nowitzki den dritten Sieg in Serie gefeiert.

Die Mavericks gewannen am Samstag (Ortszeit) in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA das texanische Duell bei den Houston Rockets mit 110:98. Neben dem 37 Jahre alten Würzburger Nowitzki pausierten auch Wesley Matthews und Chandler Parsons. Bester Werfer für die Gäste aus Dallas war Raymond Felton mit 23 Punkten. Die Mavericks bleiben in der Western Conference der NBA auf Platz vier.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Nach schwacher Saison: Das will Kerber nun ändern!

Nach schwacher Saison: Das will Kerber nun ändern!

NBA: Schröder führt Atlanta zu Rekordsieg - Zipsers Bulls verlieren erneut

NBA: Schröder führt Atlanta zu Rekordsieg - Zipsers Bulls verlieren erneut

Nowitzki: Hängt der Mavericks-Star noch ein Jahr dran?

Nowitzki: Hängt der Mavericks-Star noch ein Jahr dran?

Hochzeitsparty gegen den Frust: Zverev will ATP-Finale abhaken

Hochzeitsparty gegen den Frust: Zverev will ATP-Finale abhaken

Kommentare