Spanier holt sich vorzeitig den Titel

Marc Marquez wieder MotoGP-Weltmeister

+
Marc Marquez.

Motegi - Marc Marquez hat seinen MotoGP-Weltmeistertitel erfolgreich verteidigt. Zum zweitem Mal ist der 21-jährige Spanier der Beste in der Motorrad-Königsklasse.

Dem 21-jährigen Spanier reichte am Sonntag beim Großen Preis von Japan Platz zwei, um sich nach 2013 zum zweiten Mal als Champion der Motorrad-Königsklasse krönen zu lassen. Den Sieg in Motegi holte sich sein Landsmann Jorge Lorenzo auf Yamaha, Dritter wurde dessen Teamkollege, der neunmalige Weltmeister Valentino Rossi aus Italien. Honda-Pilot Stefan Bradl aus Zahling zeigte ein gutes Rennen und wurde Siebter.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

War‘s das? Tommy Haas steht vor dem Karriereende

War‘s das? Tommy Haas steht vor dem Karriereende

Nach Festnahme: Atlanta Hawks kündigen Konsequenzen für Schröder an

Nach Festnahme: Atlanta Hawks kündigen Konsequenzen für Schröder an

Kleber vor NBA-Debüt: „Die Vorfreude ist unglaublich groß“

Kleber vor NBA-Debüt: „Die Vorfreude ist unglaublich groß“

NBA: Fehlstart für Nowitzkis Mavericks - Theis debütiert

NBA: Fehlstart für Nowitzkis Mavericks - Theis debütiert

Kommentare