Lederhosen und Sonnenbrillen: Meister feiert in München

Meistertrainer Don Jackson und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter präsentieren den Pokal. Foto: Peter Kneffel
1 von 5
Meistertrainer Don Jackson und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter präsentieren den Pokal. Foto: Peter Kneffel
Die Parade fiel etwas kleiner als beim FC Bayern aus. Mit dem Bus ging es zum Olympiapark. Foto: Sven Hoppe
2 von 5
Die Parade fiel etwas kleiner als beim FC Bayern aus. Mit dem Bus ging es zum Olympiapark. Foto: Sven Hoppe
Kapitän Michael Wolf mit dem Siegerpokal. Foto: Sven Hoppe
3 von 5
Kapitän Michael Wolf mit dem Siegerpokal. Foto: Sven Hoppe
Einige Hundert Anhänger feierten mit dem Team. Foto: Sven Hoppe
4 von 5
Einige Hundert Anhänger feierten mit dem Team. Foto: Sven Hoppe
Coach Don Jackson genehmigt sich einen Schluck aus dem Weissbierglas. Foto: Sven Hoppe
5 von 5
Coach Don Jackson genehmigt sich einen Schluck aus dem Weissbierglas. Foto: Sven Hoppe

Drei Tage nach dem Final-Triumph in der DEL ist der EHC München in der bayerischen Landeshauptstadt geehrt und gefeiert worden. Nach dem Eintrag ins Goldene Buch ging es im offenen Doppeldecker in den Olympiapark - trotz klirrender Kälte in kurzen Lederhosen.

München (dpa) - Bei der Wahl ihrer Party-Garderobe ließen sich die Cracks von Eishockey-Meister EHC München auch vom Wintereinbruch samt klirrender Kälte und Schneeschauer nicht beirren.

Zünftig in kurzen Lederhosen trugen sich die neuen Champions der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ins Goldene Buch der Stadt München ein, ehe es im offenen Doppeldeckerbus zur offiziellen Fanfeier in den Olympiapark ging. Unweit der heimischen Halle wurde dem Team von Erfolgscoach Don Jackson von einigen Hundert Anhängern zugejubelt.

Zu den Klängen des AC/DC-Klassikers "Hells Bells" bestiegen die Spieler einzeln das Podium, nach einem bereits durchgefeierten Wochenende zumeist mit Sonnenbrille. Zwischendurch kam für den neuen Eishockey-Primus, der am Freitag durch einen Final-Sieg in Wolfsburg den Titel perfekt gemacht hatte, sogar die Sonne raus. "Das ist überragend", sagte Kapitän und Final-MVP Michael Wolf etwas heiser.

Schon zuvor war die Mannschaft im Rathaus von Oberbürgermeister Dieter Reiter empfangen worden. "Das ist ein Erfolg für die ganze Stadt", sagte der SPD-Politiker, der selbst Eishockey-Fan ist und das Team mit EHC-Schal um den Hals empfing.

"Die Mannschaft hat sich selbst und alle Münchner Eishockeyfans für die harte Arbeit belohnt und dafür gesorgt, dass unsere Stadt um einen Titel reicher ist", hatte Reiter in einem Glückwunschschreiben an den DEL-Champion betont. "Das ist ein ganz besonderer Moment", sagte Vereinsmanager Christian Winkler. "Viele von uns haben das immer noch nicht realisiert."

Sowohl Winkler als auch Reiter sagten bei der Gelegenheit, dass die Sportart Eishockey in der Stadt trotz der großen Konkurrenz des Fußballs um den FC Bayern künftig eine Chance haben soll. Nach den bis dato letzten zwei Titeln eines Münchner Teams waren die jeweiligen Vereine schnell von der Bildfläche verschwunden. "Eishockey wird in München seine Nische finden", hoffte Winkler, und Reiter sagte: "Eishockey ist in München durchaus wichtig."

Um das zu unterstreichen, gab der Oberbürgermeister dem Team und seinen Fans ein kühnes Versprechen mit in den Sommerurlaub. Wenn der EHC seinen Titel im nächsten Jahr verteidigt, werde auf dem berühmten Rathausbalkon vor dem Marienplatz gefeiert, sagte Reiter.

EHC-Feierlichkeiten

EHC bei Twitter mit Bildern der Feier

Das könnte Sie auch interessieren

„Spiel ohne Grenzen“ in Bendingbostel

Zum „Spiel ohne Grenzen“ in Bendingbostel sind wieder viele Teams angetreten und absolvierten sechs kreative Spiele, wie zum Beispiel „Völkerball …
„Spiel ohne Grenzen“ in Bendingbostel

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

Das Gemüseabo feiert seinen 20. Geburtstag und hat zur Feier des Tages zum „Tag der offenen Tür“ nach Dörverden geladen. Verschiedene Spiele, …
20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

„La Strada“ in Rotenburg - der Samstag 

Auch am zweiten Tag des Straßenkunst-Festivals „La Strada“ kamen wieder zahlreiche Besucher nach Rotenburg, um die vielen Künstlerinnen und Künstler …
„La Strada“ in Rotenburg - der Samstag 

MTV Bücken feiert 120-jähriges Bestehen 

Bunt, bunter, MTV Bücken: Der Männerturnverein hat am Wochenende sein 120-jähriges Bestehen gefeiert. Seit 1897 hat sich der Verein den Sport auf die …
MTV Bücken feiert 120-jähriges Bestehen 

Meistgelesene Artikel

Mischa Zverev gewinnt Erstrunden-Match gegen Verdasco

Mischa Zverev gewinnt Erstrunden-Match gegen Verdasco

Australischer Rad-Olympiasieger Wooldridge gestorben

Australischer Rad-Olympiasieger Wooldridge gestorben

Laut Forbes: Kerber Nummer zwei der weltweiten Geld-Rangliste

Laut Forbes: Kerber Nummer zwei der weltweiten Geld-Rangliste

Rad-Olympiasieger Sánchez positiv getestet

Rad-Olympiasieger Sánchez positiv getestet