Armstrong gibt Olympia-Medaille zurück

+
Lance Armstrong hat seine Bronzemedaille von den Olympischen Spielen 2000 in Sidney zurückgegeben

Los Angeles - Der tief gefallene Radprofi Lance Armstrong hat sich nun auch von seiner 2000 in Sydney gewonnenen Bronzemedaille verabschieden müssen.

„Die Medaille liegt beim USOC und wird schnellstmöglich zurück in der Schweiz sein“, twitterte der des Doping überführte Amerikaner. Ein Sprecher des Nationalen Olympischen Komitees der USA (USOC) bestätigte den Eingang.

Die größten Doping-Skandale der Sportgeschichte

Die größten Doping-Skandale der Sportgeschichte

Das Internationele Olympische Komitee (IOC) hatte Armstrong bereits im Januar aufgefordert, die beim Zeitfahren in Sydney gewonnene Auszeichnung zurückzugeben, nachdem der heute 41-Jährige gestanden hatte, leistungssteigernde Mittel genommen zu haben.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Meistgelesene Artikel

Neureuther mit ehrlichen Worten vor Geburt seines Kindes

Neureuther mit ehrlichen Worten vor Geburt seines Kindes

Schröder verliert mit Atlanta letztes NBA-Vorbereitungsspiel

Schröder verliert mit Atlanta letztes NBA-Vorbereitungsspiel

148 Millionen Dollar! Zwei NBA-Stars kassieren groß ab

148 Millionen Dollar! Zwei NBA-Stars kassieren groß ab

Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM

Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM

Kommentare