Leichtathletik-WM

Kugelstoßerin Schwanitz gewinnt WM-Silber

+
Christina Schwanitz hat bei der Leichtathletik-WM Silber im Kugelstoßen gewonnen.

Moskau - Kugelstoßerin Christina Schwanitz hat bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Moskau die Silbermedaille gewonnen.

Die 27 Jahre alte Hallen-Europameisterin stieß die Kugel im letzten Versuch des Endkampfes am Montag auf 20,41 Meter. Damit übertraf sie ihre persönliche Bestleistung um 22 Zentimeter.

Nach 2007, 2009 und 2011 gewann die Neuseeländerin Valerie Adams überlegen ihren vierten WM-Titel mit 20,88 Meter. Damit übertrumpfte die Olympiasiegerin die Deutsche Astrid Kumbernuss, die von 1995 bis 1999 dreimal Weltmeisterin geworden war. WM-Dritte wurde die Chinesin Gong Lijiao mit 19,95 Metern. Bereits in der Qualifikation war die Magdeburgerin Josephine Terlecki mit 17,87 Meter ausgeschieden.

dpa

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Meistgelesene Artikel

Nowitzki verliert trotz persönlicher Saisonbestleistung

Nowitzki verliert trotz persönlicher Saisonbestleistung

Tennisspieler wegen Spielmanipulation gesperrt

Tennisspieler wegen Spielmanipulation gesperrt

Sigurdssons emotionale WM-Mission

Sigurdssons emotionale WM-Mission

DHB-Auswahl ohne Gensheimer zur WM

DHB-Auswahl ohne Gensheimer zur WM

Kommentare