Schwarze Serie

Kohlschreiber verpasst Finaleinzug in Dubai

+
Philipp Kohlschrieber.

 Dubai - Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber (Augsburg) hat beim ATP-Turnier in Dubai den Einzug ins Finale verpasste.

Der 30-Jährige unterlag dem an Nummer drei gesetzten Tschechen Tomas Berdych mit 5:7, 5:7. Berdych trifft im Endspiel der mit 2.359.935 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung auf Novak Djokovic (Serbien) oder Roger Federer (Schweiz), die sich im zweiten Semifinale gegenüberstanden.

Kohlschreiber, der im neunten Duell mit Berdych die achte Niederlage kassierte, lag im ersten Satz mit einem Break und 5:4 in Führung, verlor dann aber drei Spiele in Folge.

In seinen drei Partien zuvor war der Augsburger gegen Malek Jaziri (Tunesien/6:2, 6:3) sowie Thiemo de Bakker (Niederlande) und Andreas Seppi (Italien/jeweils 6:3, 6:3) ohne Satzverlust geblieben.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Real verlängert Klopps Final-Fluch - Keeper Karius patzt

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark

Feuer im Europa-Park Rust: Schwarze Rauchsäule über dem Freizeitpark

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Meistgelesene Artikel

Sie hinterlässt Mann und Kind: Ex-Schwimmstar an Krebs gestorben

Sie hinterlässt Mann und Kind: Ex-Schwimmstar an Krebs gestorben

Messerattacke auf Tennisstar Kvitova: Verdächtiger in U-Haft

Messerattacke auf Tennisstar Kvitova: Verdächtiger in U-Haft

Manipulation im Tennis: Argentinier Kicker droht lebenslange Sperre

Manipulation im Tennis: Argentinier Kicker droht lebenslange Sperre

Zverev verpasst Titelverteidigung in Rom Nadal knapp - Das brach ihm gegen Nadal das Genick

Zverev verpasst Titelverteidigung in Rom Nadal knapp - Das brach ihm gegen Nadal das Genick

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.