Auf Teneriffa

Box-Weltmeister bei Messerattacke verletzt

+
Kell Brook.

Las Palmas - Weltergewichts-Weltmeister Kell Brook ist während seines Urlaubs auf Teneriffa offenbar Opfer eines Überfalls geworden. Der 28 Jahre alte Profiboxer soll dabei mit einem Messer am Bein verletzt worden sein.

Dies berichtet der britische Sender Sky Sports News HQ am Donnerstag. Die Verletzungen seien nicht lebensgefährlich, heißt es weiter. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt. Der Engländer Brook, seit August IBF-Titelträger, weist eine makellose Kampfbilanz mit 33 Siegen (22 K.o.) in 33 Profikämpfen auf.

sid

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Sigurdssons emotionale WM-Mission

Sigurdssons emotionale WM-Mission

DHB-Auswahl ohne Gensheimer zur WM

DHB-Auswahl ohne Gensheimer zur WM

Doping: Drei Gewichtheberinnen müssen Olympia-Gold abgeben

Doping: Drei Gewichtheberinnen müssen Olympia-Gold abgeben

Australian Open: Gutes Los für Kerber 

Australian Open: Gutes Los für Kerber 

Kommentare