Unfall bei Superbike-Rennen

Hungaroring: Camlek tödlich verunglückt

+
Eine Luftaufnahme des Hungarorings, hier bei einem Formel-1-Rennen.

Budapest - Der slowenische Motorrad-Rennfahrer Berto Camlek ist am Sonntag auf dem Hungaroring bei Budapest tödlich verunglückt.

Camlek war bei einem Rennen der Superbike-Klasse im Rahmen des Adria Alpe Cups gestürzt. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Kopfverletzungen, teilte die Hungaroring AG mit. Ärzte und Rettungsmannschaften kämpften eine Stunde lang vergeblich um das Leben des Motorsportlers. Nach einem Medienbericht hatte der 45-jähgrige Calmek nach dem Start einen Massensturz ausgelöst. Dabei war er von einem nachfolgenden Fahrer überrollt worden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

Trump will Steuererleichterung für NFL kappen - Liga-Boss rät zum Einlenken

Trump will Steuererleichterung für NFL kappen - Liga-Boss rät zum Einlenken

Sexistischer Ausfall: Ansehnliche Geldstrafe für Tennis-Profi Fognini

Sexistischer Ausfall: Ansehnliche Geldstrafe für Tennis-Profi Fognini

Unterhaching zurück in Volleyball-Bundesliga - als Joint Venture mit Innsbruck

Unterhaching zurück in Volleyball-Bundesliga - als Joint Venture mit Innsbruck

Neureuther mit ehrlichen Worten vor Geburt seines Kindes

Neureuther mit ehrlichen Worten vor Geburt seines Kindes

Kommentare