Briten besiegen Amerikaner

Murray gelingt historischer Davis-Cup-Erfolg

+
Großbritanniens Davis Cup Team: Colin Fleming, Dominic Inglot, James Ward, Andy Murray und Mannschafts-Kapitän Leon Smith.

San Diego - Olympiasieger Andy Murray hat die britischen Tennisprofis zu einem historischen Davis-Cup-Erfolg über die USA geführt.

Der Schotte sorgte durch ein 7:6 (7:5), 6:7 (3:7), 6:1, 6:3 gegen Sam Querrey am Sonntag (Ortszeit) für den ersten Sieg in dem Traditionswettbewerb gegen die Amerikaner seit 1935. Nach dem zweiten Einzelerfolg des Wimbledon-Champions war die Gäste-Auswahl im kalifornischen San Diego damit uneinholbar mit 3:1 in Führung und trifft im Viertelfinale auf Italien.

Die Briten stehen erstmals seit 1986 wieder unter den besten acht Nationen, während der Wettbewerb für Rekordchampion USA schon nach der erste Runde zu Ende ist.

dpa

Tennis: Die besten Spieler der Welt

Tennis: Die besten Spieler der Welt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Sigurdsson holt WM-Held Glandorf zurück

Sigurdsson holt WM-Held Glandorf zurück

Nowitzki verliert trotz persönlicher Saisonbestleistung

Nowitzki verliert trotz persönlicher Saisonbestleistung

Tennisspieler wegen Spielmanipulation gesperrt

Tennisspieler wegen Spielmanipulation gesperrt

Sigurdssons emotionale WM-Mission

Sigurdssons emotionale WM-Mission

Kommentare