Jüngste Spielerin

Diese Golferin ist erst elf Jahre alt - und spielt US Open

+
Lucy Li ist erst elf Jahre alt.

New York - Die erst elfjährige Amateurgolferin Lucy Li hat sich als jüngste Spielerin aller Zeiten für eine US Open der Frauen qualifiziert.

 Die junge Kalifornierin setzte sich bei einem der zahlreichen Qualifikationsturniere in Half Moon Bay/Kalifornien souverän mit 142 Schlägen (74+68) und sieben Schlägen Vorsprung durch. Damit sicherte sie sich ein Ticket für das Turnier vom 19. bis 22. Juni in Pinehurst/North Carolina.

Lucy Li unterbietet damit den Altersrekord von Lexi Thompson. Die US-Amerikanerin hatte 2007 im Alter von 12 Jahren, 4 Monaten und 18 Tagen an der US Open teilgenommen. Thompson hat sich inzwischen in der Weltspitze etabliert, sie belegt in der Weltrangliste derzeit den sechsten Platz.

Li hat sich trotz ihres jungen Alters bereits sportliche Meriten verdient - auf einem besonderen Platz. Im vergangenen Jahr gewann sie in Augusta, alljährlich Schauplatz des US Masters, in ihrer Altersklasse den sogenannten Drive, Chip und Putt-Wettbewerb.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM

Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM

Fünfter Sieg in Folge über Nadal: Federer gewinnt Masters in Shanghai

Fünfter Sieg in Folge über Nadal: Federer gewinnt Masters in Shanghai

DTM: Fehlerfreier Rast sichert sich sensationell den Titel

DTM: Fehlerfreier Rast sichert sich sensationell den Titel

Nach Festnahme: Atlanta Hawks kündigen Konsequenzen für Schröder an

Nach Festnahme: Atlanta Hawks kündigen Konsequenzen für Schröder an

Kommentare