Die Gewinner der Tour de France seit 1989

1 von 25
1989: Greg LeMond (USA, auf dem ersten Platz stehend)
2 von 25
1990: Greg LeMond (USA)
3 von 25
1991: Miguel Indurain (Spanien)
4 von 25
1992: Miguel Indurain (Spanien)
5 von 25
1993: Miguel Indurain (Spanien)
6 von 25
1994: Miguel Indurain (Spanien)
7 von 25
1995: Miguel Indurain (Spanien)
8 von 25
1996: Bjarne Riis (Dänemark) Riis gab später zu, gedopt zu haben . Die Disqualifikation ist nicht möglich, da die Verwendung von Doping nach acht Jahren verjährt. Die Organisatoren der Tour de France hatte Riis zunächst aus ihrer Siegerliste gestrichen. Mittlerweile wird er dort wieder geführt.

Paris - Die Gewinner der Tour de France seit 1989

Das sind die zehn lustigsten Schilder im Urlaub

Wer auf Reisen unterwegs ist, erlebt so einiges. Am Wegesrand treffen Urlauber auf Hinweise, die, obwohl ernst gemeint, doch oft etwas komisch sind. …
Das sind die zehn lustigsten Schilder im Urlaub

Oldtimertreffen in Rethem

Rethem - Auf dem Burghofgelände und im Londypark am Rethemer Deich fand am Himmelfahrtstag das beliebte Oldtimertreffen statt.
Oldtimertreffen in Rethem

Familientag beim TV-Jubiläum

Vierstellige Besucherzahlen verzeichnete der Familientag, mit dem der TV Scheeßel am Sonntag sein 125-jähriges Jubiläum mit Showprogramm und vielen …
Familientag beim TV-Jubiläum

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Beim Poledance denken viele an Stripperinnen in Nachtclubs. Dabei hat sich die Stange längst als Trainingsgerät etabliert. Wer mit Polesport beginnen …
Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Ex-MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden nach Unfall gestorben

Ex-MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden nach Unfall gestorben

Cleveland Cavaliers vor Finaleinzug - Irving dreht auf

Cleveland Cavaliers vor Finaleinzug - Irving dreht auf

French Open: Das sind Beckers Top-Favoriten

French Open: Das sind Beckers Top-Favoriten

Zverev gewinnt Masters in Rom und erobert die Top Ten

Zverev gewinnt Masters in Rom und erobert die Top Ten