Christine Theiss: Schön, klug und knallhart

1 von 18
Sie ist schön, klug und knallhart: Dr. Christine Theiss ist das sympathische Aushängeschild des Kickboxens in Deutschland. Wir stellen die Weltmeisterin und Ärztin vor.
2 von 18
Die 30-jährige Powerfrau passt in kein gängiges Klischee. Eine Intellektuelle, die auch noch die Herzlichkeit in Person ist, soll Champion im Kickboxen sein? Das passt doch gar nicht zusammen, oder? Keineswegs. Theiss ist eine Powerfrau der Superlative.
3 von 18
2007 wurde sie Profi-Weltmeisterin im Kickboxen. Den Titel hat die Münchnerin seitdem 11-mal verteidigt. das Bild zeigt Theiss (rechts) beim Kampf gegen die Belgierin Kate Mintiens im Dezember 2009.
4 von 18
Die Kickboxerin stammt aus einer Mediziner-Familie: Theiss' Eltern sind beide Ärzte. Sie selbst beendete 2007 das Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität in München mit dem Staatsexamen. Im Dezember 2008 promovierte sie zur Dr. med.
5 von 18
Das Thema ihrer Doktorarbeit: "G-CSF-Therapie zur adjuvanten Behandlung des verzögert revaskularisierten Myokardinfarktes." Um das gleich festzuhalten: Dabei geht es nicht um Kieferbrüche, sondern um Herzinfarkte.
6 von 18
Seit 2003 tariniert Theiss im Kampfsportzentrum Steko in München. Zur Wiesn-Zeit entstehen dort auch schon mal Promo-Fotos wie dieses, das sie beim Kämpfen im Dirndl zeigen - mit Profi-Weltmeister Besim Kabashi. 
7 von 18
Links auf dem Bild ist Theiss' Trainer Mladen Steko - er trug ebenfalls jahrelang den Weltmeister-Gürtel im Kickboxen. In der Mitte steht Rocksängerin Kim Wilde. Deren Song "Lights down low" läuft am Samstag, 4. September 2010, vor Theiss' WM-Kampf in der Kölner Lanxess-Arena gegen die Spanierin Imam Chaoub Chairi (26).
8 von 18
Theiss Trainingspensum ist wirklich weltmeisterlich: Sechsmal in der Woche absolviert sie zwei Trainingseinheiten. Was sich auch in Form einer Top-Figur auszahlt.

München - Christine Theiss: Schön, klug und knallhart

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Gottesdienst in der Kneipe: mit einem bunten Fest in der „Körstube“ in Diepholz wurde Sarina Salewski vom Kirchenkreis Diepholz verabschiedet. Die …
Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Werder-Training am Sonntag

Nach der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund trainierte Werder Bremen unter der Aufsicht von Trainer Alexander Nouri am Sonntag in der Kälte.
Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Deutschland raus! Katar schockt die Bad Boys

Deutschland raus! Katar schockt die Bad Boys

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale