"Weiter nach vorne schieben"

Fix: Hülkenberg fährt bis 2017 für Force India

+
Klärt seine Zukunft: Nico Hülkenberg fährt auch künftig für Force India in der Formel 1.

München - Nico Hülkenberg bleibt seinem Team treu! Der Formel-1-Pilot geht auch in den kommenden beiden Jahren für Force India an den Start. Er sieht eine Entwicklung in dem Rennstall.

Nico Hülkenberg wird in der Formel-1-Weltmeisterschaft zwei weitere Jahre für das Team Force India fahren. Der 28-Jährige aus Emmerich und Teambesitzer Vijay Mallya gaben am Dienstag die Vertragsverlängerung bis 2017 bekannt. "Ich freue mich sehr darüber", sagte Hülkenberg: "Ich kenne das Team in- und auswendig und fühle mich hier zu Hause."

"Hülk" hatte 2012 seine erste Saison für Force India bestritten und war nach einem Jahr bei Sauber 2014 zum Team zurückgekehrt. "Der Fortschritt, den wir in den beiden letzten Jahren gemacht haben, ist beeindruckend", sagte er: "Ich möchte weiter mit dem Team wachsen und dabei sein, wenn wir uns in der Startaufstellung immer weiter nach vorne schieben."

sid

Mehr zum Thema:

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Meistgelesene Artikel

Golden State Warriors fegen San Antonio Spurs vom Platz

Golden State Warriors fegen San Antonio Spurs vom Platz

Zverev erreicht Achtelfinale - Kerber scheitert früh

Zverev erreicht Achtelfinale - Kerber scheitert früh

Nowitzki geht Weg der Mavericks mit: "Werde helfen, wo ich kann"

Nowitzki geht Weg der Mavericks mit: "Werde helfen, wo ich kann"

Zverev im Viertelfinale - Aus für Görges

Zverev im Viertelfinale - Aus für Görges

Kommentare