Wegen Regens

Finale der Tour de France neutralisiert

Paris - Wegen starker Regenfälle in Paris ist das Finale der Schlussetappe der 102. Tour de France neutralisiert worden.

Das entschied die Rennjury nach eingehender Prüfung am Sonntag. Die letzte Zeitmessung erfolgt damit bei der erstmaligen Überquerung der Ziellinie auf den Champs-Elysees. Anschließend sind auf dem Prachtboulevard noch zehn Runden zu absolvieren, ehe nach insgesamt 109,5 km in einem zu erwartenden Massensprint über den Etappensieg entschieden wird.

sid

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Neureuther mit ehrlichen Worten vor Geburt seines Kindes

Neureuther mit ehrlichen Worten vor Geburt seines Kindes

148 Millionen Dollar! Zwei NBA-Stars kassieren groß ab

148 Millionen Dollar! Zwei NBA-Stars kassieren groß ab

Schröder verliert mit Atlanta letztes NBA-Vorbereitungsspiel

Schröder verliert mit Atlanta letztes NBA-Vorbereitungsspiel

Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM

Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM

Kommentare