Kölner Boxprofi schwebte in Lebensgefahr

Nach Schüssen auf Charr: Polizei sucht Schützen

+
In diesem Essener Imbiss wurde auf Manuel Charr geschossen.

Essen - Die Polizei fahndet weiter nach dem Täter, der den Kölner Profiboxer Manuel Charr (30) angeschossen hat. Bisher sei niemand festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher am frühen Donnerstagmorgen.

Charr war in der Nacht zum Mittwoch von einem Unbekannten in einem Essener Imbiss in den Bauch geschossen worden. Nach einer Notoperation war er außer Lebensgefahr.

Nach einem Tipp hatte ein Spezialeinsatzkommando Stunden nach der Tat eine Wohnung unweit des Tatorts gestürmt, in der sich der Schütze versteckt halten sollte. Dabei sei eine Frau, die sich in der Wohnung aufhielt, in Ohnmacht gefallen, sagte ein Polizeisprecher. Der Verdächtige sei aber nicht mehr in der Wohnung gewesen.

dpa

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Meistgelesene Artikel

Ex-MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden nach Unfall gestorben

Ex-MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden nach Unfall gestorben

French Open: Das sind Beckers Top-Favoriten

French Open: Das sind Beckers Top-Favoriten

Cleveland Cavaliers vor Finaleinzug - Irving dreht auf

Cleveland Cavaliers vor Finaleinzug - Irving dreht auf

Vorentscheidung? Rhein-Neckar Löwen siegen auch in Flensburg

Vorentscheidung? Rhein-Neckar Löwen siegen auch in Flensburg

Kommentare