Emotionale Abschiedsrede von Schweinsteiger

Bastian Schweinsteiger zeigte sich bei seiner Verabschiedung tief bewegt. Foto: Federico Gambarini
+
Bastian Schweinsteiger zeigte sich bei seiner Verabschiedung tief bewegt. Foto: Federico Gambarini

Mönchengladbach (dpa) - Mit emotionalen Worten hat sich Bastian Schweinsteiger schon vor seinem letzten Länderspiel von den Fans verabschiedet.

"Das bedeutet mir sehr viel, dass jeder einzelne hier steht. Es war für mich eine große Ehre, für Deutschland und euch Fans zu spielen", sagte der 32 Jahre alte Schweinsteiger über das Stadionmikrofon. Die Zuschauer im Borussen-Park applaudierten minutenlang, riefen "Fußball-Gott". Schweinsteiger liefen die Tränen über das Gesicht. "Ich spüre einen tiefen Dank", sagte der Weltmeister. Der 121. Einsatz im Trikot des Deutschen Fußball-Bundes am Mittwoch gegen Finnland ist sein letzter - "Servus Basti".

DFB-Aufgebot

Länderspiel-Termine

WM-Qualifikation 2018

Länderspielbilanzen gegen 91 Gegner

Deutsche Rekordspieler

Sportliche Leitung um Löw

Daten und Fakten zu Schweinsteiger

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Food-Trip: Diese Schwarzwaldmädels gehen ihren eigenen Weg

Food-Trip: Diese Schwarzwaldmädels gehen ihren eigenen Weg

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Meistgelesene Artikel

Formel-E-Fahrer Daniel Abt: Mega-Skandal in der Rennsport-Szene - Jetzt folgt die kleinlaute Entschuldigung

Formel-E-Fahrer Daniel Abt: Mega-Skandal in der Rennsport-Szene - Jetzt folgt die kleinlaute Entschuldigung

Horror am Strand: Ex-Sport-Star nach tagelanger Suche tot aufgefunden - er opferte sich wohl für seinen Sohn

Horror am Strand: Ex-Sport-Star nach tagelanger Suche tot aufgefunden - er opferte sich wohl für seinen Sohn

Kommentare