DSF: Nummer 1 statt Nummer Sex

München - Ab 11. April startet Sport1, der Nachfolgesender des DSF, dessen Ruf in den letzten Jahren gründlich ruiniert wurde. Gesexelt werden soll dann nur noch nachts.

Mittendrin statt nur dabei – dieser Werbespruch ist ab 11. April Geschichte. Dann startet Sport1, der Nachfolgesender des DSF, dessen Ruf in den letzten Jahren durch Nackedei-Fernsehen und zweifelhafte Quizspielchen gründlich ruiniert wurde. Sport1 will es besser machen, zeigt 2010 gut zehn Prozent mehr Livesport als bisher das DSF und führt gleich 20 neue Sendungen ein.

Für den geplanten Mix aus Sport und Unterhaltung hat der Sender einen neuen Namen erfunden: Sportainment. Geschäftsführer Zeljko Karajica: „Wir machen den Sport unterhaltsamer.“ Ob das ein Versprechen oder eine Drohung ist, bleibt abzuwarten.

Mit einer Sonderausgabe des Fußball-Talks Doppelpass legt Sport1 im April los – denn die Udo-Lattek-Show bleibt ebenso im Programm wie die Zweitliga-Livespiele am Montagabend oder andere DSF-Sendungen wie die Motorrad-WM, die Handball-Bundesliga, Wimbledon oder der Daviscup.

Nackte Haut bei Sportlerinnen: Die knappsten Outfits

Nackte Haut bei Sportlerinnen: Die knappsten Outfits

Nackte Haut bei Sportlerinnen: Die knappsten Outfits

Gesexelt werden soll nur noch nachts. Sport1 hat sich die Rechte an Übertragungen der Diamond League der Leichtathleten oder der Eishockey-WM im kommenden Mai in Deutschland gesichert. Letztere startet mit einem Weltrekord: 76 000 Zuschauer werden zum Eröffnungsspiel auf Schalke erwartet, so viele wie nie zuvor bei einem Eishockey-Spiel!

Im Durchschnitt stehen täglich über drei Stunden Livesport auf dem Programm. Unter den neuen Sendeformaten sind ein Golf-Journal, das Motorsport-Magazin Motodrom, eine Bundesliga-Comedy mit Matze Knop oder Spezialausgaben des Doppelpass während der Fußball-WM in Südafrika. Nur der Slogan des neuen Senders erinnert noch ans DSF: „Sport1. Das Sport Fernsehen.“

J. Heinrich

So sexy ist Damen-Tennis

So sexy ist Damen-Tennis

Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap
Die Göttinnen des weißen Sports sind super durchtrainiert und super sexy. © ap

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Sensation bei Olympia: Italiener Jacobs ist neuer schnellster Mann der Welt

Sensation bei Olympia: Italiener Jacobs ist neuer schnellster Mann der Welt

Sensation bei Olympia: Italiener Jacobs ist neuer schnellster Mann der Welt

Kommentare