Mit Speck-Zwiebel-Marmelade

Mmmh! Das ist Nowitzkis eigener "Dirkburger"

+
Der "Dirkburger" besteht aus einem Drittel Pfund Rindfleisch.

Dallas - Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen! Dirk Nowitzki hat in Dallas seinen eigenen Burger bekommen: den "Dirkburger".

Das Rezept des „Dirkburgers“ klingt äußerst gewöhnungsbedürftig. Ein Drittel Pfund Rindfleisch, Jalapeno- Bierkäse, Speck-Zwiebel-Marmelade, Rucola und Senf-Meerrettich-Aioli auf einem Laugenbrötchen: Zusammen ergibt das den Burger, der Basketball-Superstar Dirk Nowitzki von seinem Club Dallas Mavericks gewidmet wird.

Im März können Fans den Snack bei Heimspielen des texanischen NBA-Teams kaufen. „Ich bin ein gesunder Kerl und hätte lieber einen Truthahn-Burger gehabt“, kommentierte Nowitzki die Kreation. „Aber mir wurde gesagt, dass das keiner außer mir isst. Also haben wir das für die Fans geändert und einen richtigen Beef-Burger draus gemacht.“

dpa

Mehr zum Thema:

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Haas will Karriere in diesem Jahr beenden

Haas will Karriere in diesem Jahr beenden

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

Kommentare