Nowitzki und Mavericks verpatzen Generalprobe

+
Dirk Nowitzki bei einem Korbwurf

Dallas - Die Dallas Mavericks kassierten im letzten Testspiel vor Beginn der NBA-Saison eine deutliche Niederlage gegen die Indiana Pacers. Auch 14 Punkte von Dirk Nowitzki konnten das Spiel nicht retten.

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks haben in der nordamerikanischen Profiliga NBA den letzten Test vor dem Saisonauftakt am 30. Oktober verloren. Der Champion von 2011 unterlag den Indiana Pacers trotz 14 Punkten von Nowitzki 77:98 (41:39) und zeigte dabei vor allem in den letzten beiden Vierteln eine schwache Leistung. Bester Spieler auf dem Platz war Indianas Paul George mit 28 Punkten und acht Rebounds. Die deutsche Nachwuchshoffnung Elias Harris kam beim 111: 106 (51:53)-Sieg seiner Los Angeles Lakers gegen die Utah Jazz dagegen nicht zum Einsatz.

Immerhin darf Nowitzki seit Donnerstag wieder auf die Dienste seines Mentors Holger Geschwindner bauen, der insgesamt zwei Wochen in Dallas bleiben soll. Jeden Tag will der Superstar aber nicht mit Geschwindner in die Halle gehen. Dafür sei er „zu alt“. Zum Auftakt der 68. Spielzeit in der besten Basketball-Liga der Welt empfängt Dallas am kommenden Mittwoch die Atlanta Hawks.

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

SID/dpa

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Zehn Wohntrends 2017 - aktuelle Hits im Möbelhaus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Alexander Zverev und Kohlschreiber weiter - Djokovic raus

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Meistgelesene Artikel

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Doping: Drei Gewichtheberinnen müssen Olympia-Gold abgeben

Doping: Drei Gewichtheberinnen müssen Olympia-Gold abgeben

Australian Open: Gutes Los für Kerber 

Australian Open: Gutes Los für Kerber 

Kommentare