Hart umkämpftes Finale

Schotte Gary Anderson erneut Darts-Weltmeister

+
Gary Anderson

London - Gary Anderson hat seinen Titel bei der Darts-WM verteidigt. In einem lange Zeit hart umkämpften Finale setzte sich der Schotte am Sonntagabend in London gegen den Engländer Adrian Lewis durch.

Der Schotte Gary Anderson hat seinen Titel bei der Darts-Weltmeisterschaft in London erfolgreich verteidigt. In der Neuauflage des WM-Finals von 2011 gelang dem 45-Jährigen beim 7:5 gegen Adrian Lewis (England) die Revanche. Wie sein 30 Jahre alter Widersacher ist Anderson nun zweimaliger Titelträger. Nur diesen beiden und Rekordchampion Phil Taylor (England/16 Titel) gelang bislang die erfolgreiche Titelverteidigung.

„Ich weiß nicht, was heute passiert ist. Ich habe gut gespielt, aber auch Phasen gehabt, die nicht gut waren“, sagte Anderson: „Ich weiß jetzt, wie sich Taylor und Lewis fühlen. Zwölf Monate bin ich jetzt auf jeden Fall noch Weltmeister.“

Der WM-Titelgewinn des Verbandes PDC bringt dem „Flying Scotsman“ das Rekordpreisgeld von 300.000 Pfund (rund 400.000 Euro) ein, „Jackpot“ Lewis erhält die Hälfte. Für Anderson war es der 22. Erfolg gegen Lewis (17 Niederlagen, drei Unentschieden) und der dritte Triumph in Folge.

sid

Mehr zum Thema:

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Meistgelesene Artikel

Nowitzki verliert trotz persönlicher Saisonbestleistung

Nowitzki verliert trotz persönlicher Saisonbestleistung

Tennisspieler wegen Spielmanipulation gesperrt

Tennisspieler wegen Spielmanipulation gesperrt

Sigurdssons emotionale WM-Mission

Sigurdssons emotionale WM-Mission

DHB-Auswahl ohne Gensheimer zur WM

DHB-Auswahl ohne Gensheimer zur WM

Kommentare