Trainer Schwalb vor Beurlaubung

Chaos beim HSV geht in die nächste Runde

+
Trainer Martin Schwalb soll vor seiner Beurlaubung stehen

Hamburg - Auch nach der Lizenzerteilung für die nächste Saison zieht beim Handball-Bundesligisten HSV Hamburg keine Ruhe ein.

Zwei Mitglieder des Aufsichtsrates sind nach Medieninformationen zurückgetreten. Zudem soll Trainer Martin Schwalb vor seiner Beurlaubung stehen. Vom Verein gab es am Donnerstag keine Stellungnahme. Der HSV hat in dritter Instanz die Lizenz für die neue Saison erhalten. Der im Mai zurückgetretene Präsident Andreas Rudolph soll für Sicherheiten über rund fünf Millionen Euro gesorgt haben. Das Durcheinander bei der Lizenzerteilung hat zur Folge, dass in der nächsten Saison 19 Mannschaften in der Bundesliga spielen.

dpa

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Wolff und Heinevetter lassen DHB-Team träumen

Wolff und Heinevetter lassen DHB-Team träumen

Federer in zweiter Runde bei Australian Open

Federer in zweiter Runde bei Australian Open

Kommentare