Britischer Profi Bellis bei Unfall schwer verletzt

+
Jonny Bellis

Florenz/London - Der britische Radprofi Jonny Bellis ist nach einem schweren Unfall mit eine Motorroller in Italien in ein künstliches Koma versetzt worden.

Sein Zustand sei stabil, teilte der britische Radsportverband am Dienstag mit. Der 21 Jahre alte Bellis, im Vorjahr jüngster Teilnehmer der olympischen Radsport-Wettbewerbe in Peking, war nach dem Unfall in der Nähe seines Trainingscamps im Krankenhaus von Florenz behandelt worden. Bellis, der für das dänische Team Saxo-Bank des Berliners Jens Voigt fährt, hatte 2007 WM -Bronze in der U23-Kategorie gewonnen und gilt als einer der hoffnungsvollsten britischen Rad-Profis.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Kommentare