Nach Coup in Wimbledon

Presse feiert Browns Sieg über Nadal: "Rasta la vista"

+
Emotionaler Typ: Dustin Brown pushte sich auf dem Center Court von Wimbledon zum Sieg über Rafael Nadal.

Wimbledon - Mit seinem Triumph über Rafael Nadal hat sich Dustin Brown in Wimbledon ins Rampenlicht gespielt. Für diesen Coup wird der Deutsch-Jamaikaner in Großbritannien gefeiert.

Die britische Presse hat am Tag nach der bislang größten Wimbledon-Sensation dieses Jahres Nadal-Bezwinger Dustin Brown gefeiert. „Favoritenschreck“ schrieb die „Times“ auf ihrer Titelseite unter einem Bild des deutschen Tennisprofis mit den wehenden Rasta-Zöpfen. „Rasta la vista, Rafa“, schrieb das Boulevardblatt „The Sun“ und erklärte den 30 Jahre alten Brown in Anspielung auf seine markanten Dreadlocks zum neuen „hairo“ des Center Courts. Der „Guardian“ sah den zweimaligen Wimbledonsieger Rafael Nadal „von Brown weggepustet“. Brown hatte den Spanier am Donnerstag in der zweiten Runde mit 7:5, 3:6, 6:4, 6:4 bezwungen.

DPA

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM

Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM

Fünfter Sieg in Folge über Nadal: Federer gewinnt Masters in Shanghai

Fünfter Sieg in Folge über Nadal: Federer gewinnt Masters in Shanghai

DTM: Fehlerfreier Rast sichert sich sensationell den Titel

DTM: Fehlerfreier Rast sichert sich sensationell den Titel

Winterspiele 2026: Tiroler stimmen über Innsbrucks Bewerbung ab

Winterspiele 2026: Tiroler stimmen über Innsbrucks Bewerbung ab

Kommentare