Schwergewichts-Weltmeister

Klitschko will noch zehn Jahre weiter boxen

+
Hat noch lange nciht genug vom Boxen: Wladimir Klitschko.

Berlin - 38 Jahre alt und kein bisschen müde: Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko will noch zehn Jahre boxen.

„Ich bin gerade 38 Jahre alt geworden, doch das ist auch nur eine Zahl, so wie das Jubiläum des Unbesiegtseins“, sagte der Ukrainer der „Welt am Sonntag“. „Vor ein paar Jahren dachte ich, dass es nicht besser und weiter geht. Meine Mission ist aber noch lange nicht beendet.“

Klitschko ist derzeit Titelträger der IBF, WBO, WBA und IBO. Am kommenden Samstag verteidigt er seine WM-Gürtel in Oberhausen gegen den Australier Alex Leapai. Er ist seit zehn Jahren unbesiegt. „Ich bin noch immer extrem hungrig, bin besser denn je“, meinte er. „Ich spüre, dass die Kombination aus Erfahrung, Athletik, Technik und Strategie einen kompletten Profi aus mir macht.“ Von seinen bislang 64 Profi-Kämpfen gewann er 61 und verlor nur drei.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Neureuther mit ehrlichen Worten vor Geburt seines Kindes

Neureuther mit ehrlichen Worten vor Geburt seines Kindes

148 Millionen Dollar! Zwei NBA-Stars kassieren groß ab

148 Millionen Dollar! Zwei NBA-Stars kassieren groß ab

Schröder verliert mit Atlanta letztes NBA-Vorbereitungsspiel

Schröder verliert mit Atlanta letztes NBA-Vorbereitungsspiel

Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM

Comeback am Reck? Olympiasieger Hambüchen liebäugelt mit Rückkehr bei Heim-WM

Kommentare