Schwergewichts-Weltmeister

Klitschko will noch zehn Jahre weiter boxen

+
Hat noch lange nciht genug vom Boxen: Wladimir Klitschko.

Berlin - 38 Jahre alt und kein bisschen müde: Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko will noch zehn Jahre boxen.

„Ich bin gerade 38 Jahre alt geworden, doch das ist auch nur eine Zahl, so wie das Jubiläum des Unbesiegtseins“, sagte der Ukrainer der „Welt am Sonntag“. „Vor ein paar Jahren dachte ich, dass es nicht besser und weiter geht. Meine Mission ist aber noch lange nicht beendet.“

Klitschko ist derzeit Titelträger der IBF, WBO, WBA und IBO. Am kommenden Samstag verteidigt er seine WM-Gürtel in Oberhausen gegen den Australier Alex Leapai. Er ist seit zehn Jahren unbesiegt. „Ich bin noch immer extrem hungrig, bin besser denn je“, meinte er. „Ich spüre, dass die Kombination aus Erfahrung, Athletik, Technik und Strategie einen kompletten Profi aus mir macht.“ Von seinen bislang 64 Profi-Kämpfen gewann er 61 und verlor nur drei.

dpa

Mehr zum Thema:

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Zverev unterliegt Federer deutlich in drei Sätzen

Live-Ticker: Zverev unterliegt Federer deutlich in drei Sätzen

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Deutschland raus! Katar schockt die Bad Boys

Deutschland raus! Katar schockt die Bad Boys

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Kommentare