Nach Staffel-Desaster bei Olympia

Deutsche Biathletinnen laufen in Staffel von Oslo aufs Podest

+
Laura Dahlmeier war die Schlussläuferin der deutschen Staffel.

Die deutschen Biathletinnen haben beim Weltcup in Oslo mit dem zweiten Platz einen versöhnlichen Staffel-Abschluss gefeiert.

Oslo - Am legendären Holmenkollen lag das Quartett des Deutschen Skiverbandes (DSV) in der Formation Maren Hammerschmidt (Winterberg), Denise Herrmann (Oberwiesenthal), Franziska Preuß (Haag) und Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) nach 4x6 km und sieben Nachladern 14,4 Sekunden hinter den siegreichen Französinnen. Rang drei ging an das italienische Team (+33,2).

Der letzte Team-Wettkampf des Winters entschädigte damit zumindest ein bisschen für die Enttäuschung bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang, wo die DSV-Staffel vor gut drei Wochen nur den achten Rang belegt hatte. Dies war von den vergangenen zwölf Staffelrennen saisonübergreifend somit das einzige Rennen ohne deutsche Podestplatzierung.

„Wir haben ein gutes Ergebnis gebraucht, das tut der gesamten Mannschaft gut“, sagte Dahlmeier in der ARD: „Wir können rundum happy sein mit diesem super zweiten Platz. Es war ein tolles Rennen.“

Biathlon-Weltcup in Oslo: Dahlmeier am Schießstand fehlerfrei

Schlussläuferin Dahlmeier nahm ihr Rennen als Dritte mit einem Rückstand von 28,1 Sekunden in Angriff. Dank zweier fehlerfreier Schießeinlagen lag sie vor der letzten Runde nur noch acht Sekunden hinter der Französin Anais Bescond - die den knappen Vorsprung aber dank einer Energieleistung ausbaute und den Sieg rettete.

Ab 15.15 Uhr jagen die deutschen Männer in der Verfolgung den Sprintsieger Henrik L'Abee-Lund (Norwegen). Am Sonntag steht für die Frauen das Verfolgungsrennen an, ehe die Männer zum Abschluss des Weltcups in der Staffel antreten. Auf tz.de* erfahren Sie, wo und wie Sie den Biathlon-Weltcup in Oslo live im TV und im Live-Stream sehen können.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tatort Hauptbahnhof Köln: Polizei prüft Terror-Hintergrund

Tatort Hauptbahnhof Köln: Polizei prüft Terror-Hintergrund

Vor EU-Gipfel: Harter Brexit "wahrscheinlicher denn je"

Vor EU-Gipfel: Harter Brexit "wahrscheinlicher denn je"

Australien im Baby-Fieber: Harry und Meghan umjubelt

Australien im Baby-Fieber: Harry und Meghan umjubelt

Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder

Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder

Meistgelesene Artikel

Ironman auf Hawaii: Deutscher Lange schreibt Geschichte - und macht im Ziel etwas ganz Verrücktes

Ironman auf Hawaii: Deutscher Lange schreibt Geschichte - und macht im Ziel etwas ganz Verrücktes

Trauerfeier von Rocchigiani: Diese Ex-Gegner erweisen ihm die letzte Ehre

Trauerfeier von Rocchigiani: Diese Ex-Gegner erweisen ihm die letzte Ehre

Sportfunktionär Baumann im Alter von 51 Jahren gestorben

Sportfunktionär Baumann im Alter von 51 Jahren gestorben

Nowitzki, Schröder, Theis und Co.: NBA so deutsch wie noch nie

Nowitzki, Schröder, Theis und Co.: NBA so deutsch wie noch nie

Kommentare